Seite 2: Optik und Geräuschkulisse

Klare Sache: Am üblichen Aussehen eines NAS hat sich nichts geändert. Die kleine, kubische Box ist bei Synology aber mit einer schicken Front verpackt und sieht hier nicht ganz so langweilig nach Netzwerk aus, wie bei einigen anderen Geräten derselben Klasse.

DS412+ von vorne
DS412+ von vorne

Die Optik hat Synology leicht erneuert: Vorne dominiert eine Platte aus glänzendem Kunststoff, hinter der sich die vier Hot-Swap-Rahmen verstecken. Daneben gibt es den Einschalter, einen USB-Port und Status-LEDs für Festplatten und System. Das Grundprinzip aus solidem Metallrahmen im Inneren und leichtem Kunststoffgehäuse bleibt aber.

DS412+ von hinten
DS412+ von hinten

Das Heck dominieren zwei 92 mm-Lüfter, die angenehm leise arbeiten. Darunter gibt es neben bekanntem eSATA-Anschluss jetzt auch zweimal USB 3.0 und zweimal Gigabit-Ethernet. Hier hat Synology sinnvoll aufgerüstet. Dass man, wie auch bei der DS211+, auf USB 3.0 in der Front verzichtet, ist schade, aber verzeihbar.

Erfreulicherweise ist die DS412+ sehr leise. Die beiden Lüfter sind fast überhaupt nicht zu hören, halten die Hardware aber angenehm kühl. Die Festplattengeräusche können leider trotz Entkopplung nicht komplett gedämmt werden. Unsere Western Digital "Caviar Black"-Festplatten sind relativ gut zu hören, wer allerdings langsamere und leisere Festplatten einsetzt, hat dieses Problem natürlich nicht.

Der Energieverbrauch spielt mittlerweile eine sehr große Rolle. Vor allem bei Systemen, die dauerhaft oder nahezu dauerhaft laufen, sollte der Energieverbrauch stimmen. Um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten, haben wir den Energieverbrauch der Platten vom System getrennt, so lassen sich auch Systeme mit verschiedener Plattenanzahl vergleichen.

Energieverbrauch unter Last
  System Festplatten Gesamt
QNAP TS219pII 12 10 22
iomega ix2-200 8 10 18
Synology DS411+II 30 20 50
WD My Book Live 6 4 10
Seagate GoFlex Home 4 4 8
Netgear ReadyNAS Ultra 2 Plus 16 10 26
Synology DS212+ 12 10 22
ZyXEL NSA325 7 10 17
Thecus N4100EVO 34 20 54
Synology DS412+ 25 20 45

Alle Angaben in Watt

Alle Geräte verfügen über einen Energiesparmodus, in dem Festplatten abgeschaltet werden. Meist wird auch noch die Prozessorleistung heruntergefahren, was zu einem sehr niedrigen Energieverbrauch führt. Im Vergleich zum Vorgänger, der Synology DS411+II, hat man noch einmal 5 Watt beim Gesamtverbrauch einsparen können. Dies ist wohl auch der neuen Cedarview-CPU zuzuschreiben.