Seite 5: Apps und Desktopsoftware

zyxel_wi
App-Übersicht

Apps sind in aller Munde. Vom Smartphone auf das NAS zugreifen, ist ungemein praktisch. Alle drei Hersteller stellen Apps für das iPhone bereit - Synology bietet sogar ganze fünf. Aber auch für den "normalen" Desktoprechner gibt es Anwendungen, die wir hier etwas beleuchten möchten.

zyxel_wi
Polkast

ZyXEL bietet über Polkast einen Service an, mit dem man direkt auf einige Ordner (music, photo, video) des NAS zugreifen kann. Die Einrichtung ist simpel - im Webinterface wird das passende Paket installiert und ein Polkast-Account erstellt. Danach kann die App auf das iPhone geladen werden. Nach dem Einloggen ist der Zugriff direkt möglich. Musik und Videos spielt die App direkt ab, auch Bilder können angezeigt werden. Zusätzlich können auch Bilder und Videos hochgeladen werden, seltsamerweise müssen dafür aber die Ortungsdienste aktiviert werden.

zyxel_wi
Netgear Remote

Netgear stellt die "ReadyNAS Remote" App im Appstore zur Verfügung. Allerdings ist es uns nicht gelungen, damit eine Verbindung zum NAS herzustellen. Trotz installiertem und konfiguriertem ReadyNAS Remote war kein Zugriff möglich. Auch mit der PC-Anwendung konnten wir leider keine Verbindung zum NAS herstellen.

zyxel_wi
Synology DS finder

Synology bietet gleich ein ganzes Bündel Apps. Der gezeigte DS Finder stellt allgemeine Informationen über das NAS bereit und gibt Auskunft über den Status des Volumens und der Festplatten. Dazu gibt es noch DS File (WebDav), mit der via WebDav auf die Daten des NAS zugegriffen werden kann. Daten können hiermit ohne Probleme angezeigt, gelöscht und rauf- sowie runtergeladen werden. "DS audio" und "DS photo+" können, wie der Name bereits verrät, direkt auf Musik und Bilder des NAS (Audio Station / Photo Station) zugreifen. "DS cam" ermöglicht schlussendlich den Zugriff auf mit dem NAS verbundene Überwachungskameras. Je nach Kamera kann direkt auf das Livebild als auch auf Aufzeichnungen zugegriffen werden. Auf alle Dienste kann mit den in der Systemsteuerung definierten Nutzerkonten zugegriffen werden - zusätzlich muss nichts eingerichtet werden.

zyxel_wi
Synology Cloud Station

Aktuell nur für Windows gibt es die Cloud Station. Ähnlich wie die Dropbox kann damit von überall auf das NAS zugegriffen werden. Allerdings befindet sich die Software noch im Beta-Zustand - läuft aber stabil. In naher Zukunft soll es auch Cloud Station Clients auch für Mac und Linux sowie eine finale Windows-Version geben. Die Beta ist aktuell auf acht Nutzer und 1 GB pro Datei begrenzt. Der Diskstation Manager kann bis zu 30 Versionen einer Datei speichern.