Seite 2: Optik und Geräuschkulisse

nas roundup_usb3_06

Auffällig: Netgear setzt als einziger auf ein Gehäuse aus Stahl. Synology und ZyXEL setzen auf Kunststoff, welcher bei Synology ein wenig wertiger aussieht als bei ZyXELs NSA 325. Die Kombination aus mattem Kunststoff und einer verspiegelten Blende beim DS212+ wirkt etwas "klarer", während ZyXELs wilde Kombination aus Wellenmuster, Klavierlack, Tasten und Anzeigen etwas "zusammengewürfelt" wirkt.

nas roundup_usb3_07

Bei der Lautstärke kann ZyXELs NSA325 leider nicht überzeugen, der Lüfter ist permanent sehr gut hörbar und Geräusche von Festplatten werden komplett auf das Gehäuse übertragen. Besser machen das das DS212+ und das ReadyNAS Ultra 2 Plus. Synology entkoppelt die Festplatten direkt auf dem Schlitten, so werden nur wenig Vibrationen übertragen. Der Lüfter läuft in Abhängigkeit von der Systemtemperatur und ist so gut wie nie hörbar. Netgears grundsolides Gehäuse schluckt schon aufgrund der Konstruktion sehr viele Vibrationen und auch der Gehäuselüfter ist nur selten hörbar.

Der Energieverbrauch spielt mittlerweile eine sehr große Rolle. Vor allem bei Systemen, die dauerhaft oder nahezu dauerhaft laufen, sollte der Energieverbrauch stimmen. Um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten, haben wir den Energieverbrauch der Platten vom System getrennt, so lassen sich auch Systeme mit verschiedener Plattenanzahl vergleichen.

Energieverbrauch unter Last
System Festplatten Gesamt
QNAP TS219pII 12 10 22
iomega ix2-200 8 10 18
Synology DS411+II 30 20 50
WD My Book Live 6 4 10
Seagate GoFlex Home 4 4 8
Netgear ReadyNAS Ultra 2 Plus 16 10 26
Synology DS212+ 12 10 22
ZyXEL NSA325 7 10 17

Alle Angaben in Watt

Alle Geräte verfügen über einen Energiesparmodus, in dem Festplatten abgeschaltet werden. Meist wird auch noch die Prozessorleistung heruntergefahren, was zu einem sehr niedrigen Energieverbrauch führt.