Seite 1: Fractal Design Ion Gold 850W im Test: attraktive Mittelklasse mit Schwächen

fractaldesign ion 850w gold teaserFractal Design hat sein Portfolio an Netzteilen im ATX-Formatfaktor kürzlich um die Reihe Ion Gold erweitert, welche mit Leistungen von 550 bis 850 W und 80 PLUS Gold Einstufung im heiß umkämpften Mittelklasse-Segment antritt. Im Fokus der Ion Gold stehen daher sowohl Qualität als auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die letzten Netzteilserien von Fractal Design konnten allesamt ein gutes Bild abgeben, von daher waren wir gespannt, wie sich das Topmodell Ion 850W Gold im Test schlägt.

Nach den zuletzt vorgestellten Serien Ion+ und SFX-L Gold hat sich Fractal Design etwas Zeit mit der Vorstellung neuer Modelle gelassen. Die Ion Gold mit ihrer Einstufung nach 80 PLUS Gold sind nun klassische Mittelklasse-Netzteile, die mit 550 bis 850 W einen typischen Leistungsbereich von üblichen Gaming-Rechnern abdecken. Sie ergänzen damit die Ion+-Reihe, die mit 80 PLUS Platinum etwas höher positioniert ist. Die Ion-Gold-Modelle verfügen allesamt über ein recht kompaktes Gehäuse mit einer Länge von 150 mm und sind mit einem voll-modularem Kabelmanagement ausgestattet. Zum Einsatz kommen ein von Fractal Design entwickelter Dynamic-Lüfter der 140-mm-Klasse und (im Primärbereich) Kondensatoren einer japanischen Marke. Die Herstellergarantie beträgt sieben Jahre.

Die einzelnen Ion Gold unterscheiden sich dann durch ihre Leistungsfähigkeit und die Anschlussmöglichkeiten voneinander. Wo das kleine 550W-Modell mit zwei PCI-Express-Versorgungssteckern auskommen muss, kann der große Bruder mit 850W auf sechs Stecker zurückgreifen.

Wie eingangs erwähnt, ist dieser Bereich der Mittelklasse-Netzteile mit Gold-Effizienz und mittelhohen Leistungen nicht nur bei den Käufern, sondern dementsprechend auch bei allen Netzteilherstellern beliebt. Das Ion Gold 850W ist jetzt kurz nach Release für ca. 110 Euro auf dem Markt zu finden. Von den Specs her tritt es also gegen Modelle wie ein Cooler Master MWE Gold V2 850W, Cooler Master V-Series V850 Gold V2 850W, Corsair RM850 "2019" oder ein Seasonic Focus GX 850W an, die allesamt aktuell ebenfalls bei einem Straßenpreis von ca. 110 - 115 Euro liegen. Ein be quiet! Straight Power 11 850W liegt mit 130 Euro schon ein Stück höher, ebenso wie Thermaltakes Toughpower GF1 850W oder Grand RGB Gold 850W. Günstiger geht es dann nur noch mit weniger renommierten Marken wie LC-Power, Gigabyte oder Deepcool, d.h. das Fractal Design Ion 850W Gold ist preislich attraktiv aufgestellt.

Hier die Fakten des  Fractal Design Ion Gold 850W in Tabellenform:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung

 Fractal Design
 Ion Gold 850W

Modell  FD-P-IA2G-850
Straßenpreis  ca. 110 Euro
Homepage  www.fractal.com
Leistungswerte
+3,3V  22 A
+5V  22 A
+12V

 70.8 A

+5Vsb  3,0 A
-12V  0,3 A
Leistung 12V  850 W
Leistung 3,3V & 5V  120 W
Gesamtleistung  850 W
Anschlüsse
ATX  24-Pin
EPS/12V/CPU  2x 8(4+4)-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
 0 / 6 / 0
SATA  8
4-Pin Molex  3
Floppy  -
Features
Effizienz  80 PLUS Gold
Maße (LxBxH)  150 x 150 x 86 mm
Lüfter  140 mm 
Kabelmanagement  ja, voll-modular
Herstellergarantie  7 Jahre
Besonderheiten -

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir das Fractal Design Ion Gold 850W näher vor.