Seite 6: Fazit

be quiet! hat mit den neuen Pure Power 9 CM eine gelungene Neuauflage seiner erfolgreichen Einstiegsserie geschaffen. Die Pure Power 9 CM sind bezogen auf die 8er-Generation eigentlich in allen Belangen mehr oder weniger verbessert worden. be quiet! wird mit diesen Modellen den guten Absatz der bisherigen Pure-Power-Modelle sicher fortführen können.

Das be quiet! Pure Power 9 CM 600W konnte im Test durch seinen wirklich sehr leisen Betrieb gefallen und natürlich auch die Tatsache, dass seine Effzienz im Vergleich zum Vorgänger deutlich gesteigert wurde. Gerade im Bereich von niedriger bis mittlerer Last bietet es eine für ein 80PLUS-Silver-Netzteil überdurchschnittliche Effizienz, d.h. es stellt sich dem einen oder anderen vielleicht schon die Frage, ob die an sich gute Effizienz nicht schon ausreicht und auf "offizielles" 80PLUS Gold verzichtet werden kann. Gerade im niedrigen Lastbereich kann das be quiet! Pure Power 9 CM 600W ohne Probleme auch mit guten 80PLUS-Gold-Netzteilen mithalten.

bq04s 
Das be quiet! Pure Power 9 CM 600W bietet insbesondere einen effizienten und leisen Betrieb.

Von der Ausstattung her hat be quiet! bei dem Pure Power 9 CM 600W auch alles richtiggemacht. Mit vier PCI-Express-Anschlüssen und 576 Watt Leistung auf 12 Volt lassen sich auch kleinere Multi-GPU-Systeme versorgen. Das modulare Kabelmanagement ist gut umgesetzt und insgesamt wirkt das be quiet! Pure Power 9 CM 600W mit seinen schwarzen Flachbandkabeln auch optisch durchaus hochwertig. Mit sechs SATA-Anschlüssen an drei Strängen dürften sich alle üblichen Systeme gut versorgen lassen.

Technisch bleibt am be quiet! Pure Power 9 CM 600W als Vertreter der Einsteigerkategorie ebenfalls nichts auszusetzen. Das gute und vollständige Schutzschaltungskonzept weiß zu gefallen, ebenso wie die ordentliche Bauteilwahl. Auch die Ausgangsspannungen sind von brauchbarer Qualität. Dass das Pure Power 9 CM keine DC-DC-Technik spendiert bekommen hat, ist wohl der Einordnung in be quiet!s Produktportfolio geschuldet, denn Corsair zeigt am Beispiel der Vengeance-Modelle, dass ein qualitativ hochwertigerer DC-DC-Ansatz hier am oberen Ende des Einstiegsbereiches preislich durchaus umsetzbar ist. be quiet! scheint aber mit seinem Ansatz, durch den Einsatz von synchronous rectification eine für ein Nicht-DC-DC-Netzteil bessere Spannungsregelung zu erzielen, eine für die Praxis durchaus brauchbare Lösung gefunden zu haben. Die Anforderungen üblicher Systeme können problemlos erfüllt werden.

Als Fazit bleibt zu sagen, dass das be quiet! Pure Power 9 CM 600W aufgrund des leisen Betriebs, der guten Effizienz und der umfangreichen Ausstattung ein überzeugendes Netzteil ist.

Positive Punkte bei dem be quiet! Pure Power 9 CM 600W

  • sehr geringe Betriebslautstärke
  • sehr gute Effizienz insbesondere bei niedriger Last, 80PLUS Silver
  • hohe Leistungsfähigkeit mit Multi-Rail-Design auf 12 Volt
  • gute Anschlussmöglichkeiten (z.B. 4x PCI-Express)
  • teil-modulares Kabelmanagement
  • niedrige Ripple-/Noisespannungen

Negative Punkte bei dem be quiet! Pure Power 9 CM 600W

  • nur durchschnittliche Regelung der Ausgangsspannungen ("semi-gruppenreguliert")