Seite 4: Effizienz

Effizienz

Als nächstes möchten wir noch die gemessenen Effizienzwerte der zwölf Roundup-Teilnehmer gegenüberstellen. Zuerst in Form einer klassischen Wirkungsgradkurve, die zugegebenermaßen bei zwölf Datensätzen nicht mehr ganz übersichtlich ist, aber die wesentlichen Informationen sollten sich noch erkennen lassen.

effizienz kurve2

Bei der Bewertung machen wir es uns hier einfach und betrachten alle Netzteile zusammen, obwohl davon fünf mit 80PLUS Platinum und sieben mit 80PLUS Gold antreten. Die absolut höchste Effizienz zeigte im Test das Corsair AX860i mit 94,1% im mittleren Lastbereich. Die beste Effizienz im Niedriglastbereich (bis 30 Prozent Auslastung) konnten wir beim Seasonic Platinum 860W beobachten. Diese beiden Netzteile dürfen sich daher ein bisschen als Sieger dieses Teilabschnitts fühlen.

Das Fractal Design Newton R3 800W, Cooler Master V850 und das Thermaltake Toughpower DPS 850W können zwar keine Bestwerte setzen, liegen aber immer in Nähe des Corsairs und des Seasonics, wobei sie aber eine sehr ausgeglichene Kurve mit hohen Werten sowohl im Niedrig-, Mittel- als auch Hochlast-Bereich zeigen. Anders als das Enermax Revolution87+ 850, welches bis 40 Prozent Last sehr gute Werte zeigt, oder auch das Antec HCP Platinum 850W, welches seine Stärken nur unter hoher Last zeigt und die Bestmarke beim Volllast-Betriebspunkt setzen kann. Auch wenn das Chieftec hier fast durchgängig das Schlusslicht bildet: Sein Wirkungsgrad ist insgesamt sehr ordentlich und es liegt beispielsweise auch nur wenig hinter Konkurrenten wie dem EVGA oder dem Super Flower.

Nicht fehlen darf auch die Effizienzbetrachtung an festen Lastpunkten. Der sonst interessante Vergleich mit Netzteilen anderer Leistungsstufen entfällt hier leider Platzmangels, aber die zwölf Testkandidaten bieten auch genügend Vergleichsmöglichkeiten untereinander.

effizienzvergleich1

Am Niedriglastpunkt mit 90 Watt Leistungsaufnahme bestätigt sich der Eindruck, den wir bei Betrachtung der Wirkungsgradkurve gewinnen konnten. Das Seasonic Platinum liegt hier mir 90% klar in Führung, fast ein Prozentpunkt vor den nächstbesten Modellen von Cooler Master und Enermax. Und auch die 7,6 Prozentpunkte Vorsprung auf das Chieftec, welches zugegebenermaßen mit einer einfacheren Topologie arbeiten muss, sowie auch "nur" mit 80PLUS Gold zertifiziert ist, sind beachtlich.

Beim 250W-Lastpunkt rückt das gesamte Testfeld dann deutlich dichter zusammen. Sieben Modell liegen nahe 93 Prozent innerhalb eines engen Bereiches von nur 0,5 Prozentpunkten. Das Fractal Design Newton R3 800W sowie das Seasonic Platinum 860W haben hier ganz knapp die Nase vorn. Das Chieftec kann mit 90,4% seinen Rückstand auf unter 3 Prozentpunkte reduzieren.

effizienzvergleich2

Bei dem höheren Lastpunkt 500 Watt liegt dann erwartungsgemäß das Corsair AX860i mit 93,8% in Führung, wobei das Fractal Design, das Seasonic und auch das be quiet! noch relativ dicht dran sind. Das fünfte Platinum-Netzteil im Test, das Antec HCP Platinum, muss sich dem Cooler Master V850 als bestem Gold-Netzteil um 0,1 Prozentpunkte geschlagen geben. Der Abstand des Chieftec auf die Spitze beträgt inzwischen nur noch 2 Prozentpunkte. Zusätzlich haben wir noch einen Messpunkt bei 750 Watt Leistungsaufnahme aufgenommen, aber an diesem Punkt bietet sich im Prinzip das gleiche Bild wie schon bei 500 Watt: Das Corsair AX860i liegt knapp in Führung, mir nur sehr geringem Vorsprung auf die direkte Platinum-Konkurrenz.

Die Betrachtung der vier festen Lastpunkte hat nur das bestätigt, was wir aufgrund der Wirkungsgradkurven bereits gesagt haben: Das Seasonic Platinum 860W bietet die beste Effizienz im niedrigen Lastbereich, wohingegen das Corsair AX860i die absolut besten Werte über einen großen Lastbereich zeigt. Ebenso empfehlenswert sind aber auch die anderen Modelle, insbesondere die Modelle von Antec, be quite!, Cooler Master, Fractal Design, EVGA, Super Flower und Thermaltake. Das Enermax bietet sich bei niedrigen Lasten an, wohingegen das Cooler Master V850 die beste Performance eines 80PLUS-Gold-Netzteils zeigt, zumal es weitestgehend fast gleichauf mit einigen Platinum-Vertretern liegt.