Seite 1: 850W Netzteil-Roundup: Das Fazit (Teil 5/5)

nt ru 5Im fünften und letzten Teil unseres Roundups möchten wir die getesteten 850W-Netzteile noch einmal gegenüberstellen und ein Fazit ziehen. Von den zwölf Testkandidaten hat uns keines enttäuscht, alle haben eine gute Performance gezeigt. Auch wenn wir versucht haben, jeweils die Top-Modelle der Herstellers auf den Prüfstand zu bekommen, so sind die Unterschiede untereinander in Sachen Preis, Effizienz, Ausstattung und Performance doch teilweise deutlich. Daher werden wir versuchen, neben dem absoluten Testsieger auch weitere Empfehlungen je nach Kategorie auszusprechen.

Inhaltsverzeichnis:

  • Einführung
  • Chieftec, Enermax, EVGA und Superflower im Test 
  • Cooler Master, Fractal Design und Silverstone im Test 
  • Antec, be quiet!, Seasonic und Corsair im Test
  • Fazit
  • Ein maßgeblicher Unterschied zwischen den zwölf Netzteilen ist ihr Preis. Die Preispanne reichte hier mit ca. 110 Euro für das EVGA SuperNOVA G2 850W bis hin zu ca. 200 Euro für das Antec HighCurrentPro Platinum 850W. Es könnte nun die Frage aufkommen, warum knapp 90 Euro mehr für das Antec zahlen, wenn das EVGA die grundsätzliche Aufgabe, nämlich ein System stabil und zuverlässig mit 850 Watt zu versorgen, auch erfüllt. Wenn es nur um diese Aufgabe geht, dann hat sich die Frage schon beantwortet. Meistens kommen aber noch andere Anforderungen wie Ausstattung, Effizienz, Lautstärke und Garantiedauer hinzu, sowie indirekt auch der Reiz, in seinem System auch die beste Technik zu verbauen.

    titel e1 01s 
    Testkandidaten im Gruppenbild

    Beginnen wir also auf der nächsten Seite mit einem Blick auf Ausstattung und den technischen Daten.