Seite 5: Fazit

Auf den ersten Blick wirkt der LG 24BK750 unauffällig, bei genauerem Hinsehen zeigt sich aber, dass es sich bei dem 24-Zöller um einen bis ins Detail durchdachten Business-Experten handelt.

Entsprechend bietet das schlicht gestylte aber sehr hochwertig verarbeitete Gehäuse zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die für eine sehr gute Ergonomie sorgen – langes, beschwerdefreies Arbeiten ist so problemlos möglich. Sollten doch einmal mehrere Monitore nebeneinander genutzt werden, erfreuen die an drei Seiten sehr schmalen Ränder der Edge-to-Edge-Abdeckung. Dass der Multimonitor-Einsatz extrem einfach von der Hand geht, dafür sorgt ein kleines aber feines Detail auf dem Anschlusspanel. LG verbaut je einen DisplayPort-Ein- und Ausgang. So können bis zu vier Monitore bequem in einer Daisy-Chain in Reihe geschaltet werden. Aber auch darüber hinaus zeigt sich das Anschlusspanel vollständig. Es gibt mit HDMI und DVI insgesamt alle wichtigen Anschlüsse, während ein USB-Hub mit vier Ports für die nötige Konnektivität sorgt. Smart-Devices können Dank Quick-Charge-Support angenehm schnell geladen werden. 

Kleinere Abstriche müssen bei der Bedienung akzeptiert werden, denn LG verzichtet auf die bewährte Joystick-Eingabe und nutzt zahlreiche einzelne Elemente. Die sind aber zumindest gut beschriftet, sodass in Kombination mit dem gut strukturierten OSD nach einer kurzen Eingewöhnungszeit eine ordentliche Bedienung möglich ist. 

Ein Highlight des 24-Zöllers ist der Stromverbrauch. Der fällt im Betrieb extrem niedrig aus, sodass sich eine Anschaffung allein aus wirtschaftlichen Gründen schnell lohnen kann. Darüber hinaus gelingt es LG erstmalig den Verbrauch bei Betätigung des Soft-Schalters auf echte 0 Watt zu reduzieren. Bislang war dies bei allen Monitoren nur über einen echten Hauptschalter möglich. So werden zusätzlich Kosten gespart und die Umwelt geschont.

Keine Abstriche müssen auch beim Bild akzeptiert werden. Das eingesetzte IPS-Panel bietet ein sehr angenehmes und ausreichend helles Bild. Da der ab Werk kalibrierte Monitor zudem mit einer recht neutralen Abstimmung aufwarten kann, heißt es: auspacken und loslegen.

Alles in allem ist der LG 24BK750Y ein erstklassiger und sehr wirtschaftlicher Business-Könner, der mit einem Preis von rund 240 Euro gar nicht mal allzu teuer ist. Damit verdient sich der 24-Zöller unseres Excellent-Hardware-Award.

 

Positive Aspekte des LG 24BK750Y:

  • gutes Bild
  • viele ergonomische Einstellmöglichkeiten
  • sehr niedriger Stromverbrauch
  • viele Anschlüsse
  • Option Displays in Reihe zu schalten

Negative Aspekte des LG 24BK750Y:

  • keine Joystick-Bedienung

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar