> > > > LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

LG hat mit seinem neuen neuen 27UD88-W ein hochinteressantes Display im Programm, das wieder einmal beweist, dass LG aktuell ganz vorn dabei ist, wenn es um die Adaption neuer Techniken geht.

LG bietet mit dem 27UD88-W ein Display, das ein 27-Zoll großes Panel mit der 4K-Auflösung bietet. Damit wird eine sehr hohe Bildschärfe erreicht, die gegenüber den in der Klasse üblichen 2.560 x 1.440 Bildpunkten ein deutlicher Fortschritt sind. Nativ fällt die Darstellung dann aber schon recht klein aus, sodass vermutlich in den meisten Fällen die Skalierung des Betriebssystems bemüht werden muss. Darüber hinaus bietet das von LG selbst produzierte IPS-Panel eine sehr gute Bildqualität mit großen Blickwinkeln und einer nuancierten Darstellung. Der Weißpunkt ist ab Werk ein wenig zu kühl abgestimmt, kann über das OSD schnell nachjustiert werden. Neuer Klassenprimus ist der LG 27UD88-W im Bereich der Farbreproduktion, denn noch kein Gerät konnte über alle Farben gemittelt einen besseren Wert erreichen. Kleinere Abstriche müssen so einzig bei der maximalen Helligkeit akzeptiert werden, aber auch die reicht für normal beleuchtete Räume voll und ganz aus.

Auf dem Schreibtisch hinterlässt der 27-Zöller einen rundum gefälligen Eindruck, denn LGs aktuelle Designsprache verleiht dem Monitor ein schlankes, hochwertiges Auftreten. Insbesondere durch die schmalen Ränder wirkt der 27UD88-W kleiner als er eigentlich ist. Die weiße Rückseite sorgt darüber hinaus dafür, dass LGs Neuling dann zum Eye-Catcher wird, wenn er frei im Raum steht. Die Verarbeitungsqualität liegt auf dem aktuell von LG gewohnt hohen Niveau. Gleiches gilt auch für die guten Einstellmöglichkeiten und das durchdachte Bedienkonzept – die Joystick-Steuern kann rundum überzeugen.

Das eigentliche Highlight hält aber die Rückseite des Monitors bereit, genauer gesagt, das ohnehin gut bestückte Anschlusspanel. Dort hat LG auch einen aktuellen USB-Typ-C-Anschluss untergebracht, der dazu genutzt werden kann, ein Notebook nicht nur zu laden, sondern auch weitere Peripherie zu versorgen und zu guter Letzt ein 4K-Bildsignal transportieren kann. Damit reicht ein einziges Kabel, um das Notebook mit dem restlichen Equipment zu koppeln. Einfacher geht es nicht. Ein Trend, der sich in der zweiten Jahreshälfte hoffentlich fortsetzen wird.

Alles in allem ist der LG 27UD88-W ein Gerät, das nicht nur mit einer guten Bildqualität und einer schicken Optik aufwarten kann, sondern das Leben dank seines Typ-C-Anschlusses bei einem entsprechend ausgestatten Notebook ein ganzes Stück angenehmer machen kann. Dafür gibt es verdient unseren Technik-Award.

ta 27ud88w

Positive Aspekte des LG 27UD88-W:

  • Schickes, schlankes Gehäuse
  • Sehr gute Bildqualität
  • Hohe Auglösung
  • sehr gutes OSD und Bedienung
  • Gute Kalibrierbarkeit
  • Typ-C-Hub

Negative Aspekte des LG 27UD88-W:

  • Eingeschränkter FreeSync-Bereich
  • Farbabstimmung nicht vollkommen neutral

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2362
Juhuuuu, ein matter 4K IPS-Monitor, das gabs vorher noch nie, was ein toller Monitor!
#16
Registriert seit: 26.02.2013
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 113
Wie ist denn der Vergleich zu dem Vorgänger LG 27MU67? Von den Daten her könnte man vermuten, dass es ein und das selbe Panel ist.
#17
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7011
Ja. ist selbes Panel.
Habe selbst seit exakt 2 Wochen den LG 27UD68-P /B und bin äußerst zufrieden
läuft mit Alternativ "FreeSync" Treiber mit MIN 32 und MAX 72 Hz
#18
Registriert seit: 12.11.2002
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2097
Zitat Berni_ATI;24704072
Ja. ist selbes Panel.
Habe selbst seit exakt 2 Wochen den LG 27UD68-P /B und bin äußerst zufrieden
läuft mit Alternativ "FreeSync" Treiber mit MIN 32 und MAX 72 Hz


Was ist dieser "Alternativ "FreeSync" Treiber"?
Mit den offiziellen 40-60Hz sollte diese LFC nicht funktionieren, die ich gerade bei 4K wichtig finde. Mit den von Dir angegebenen 32-72Hz sollte das gehen...
#19
Registriert seit: 18.09.2011

Matrose
Beiträge: 13
Zitat Berni_ATI;24704072
Ja. ist selbes Panel.
Habe selbst seit exakt 2 Wochen den LG 27UD68-P /B und bin äußerst zufrieden
läuft mit Alternativ "FreeSync" Treiber mit MIN 32 und MAX 72 Hz


Hi,

ich habe den Monitor auch seit heute. Mal eine ganz blöde Frage... War bei dir eine Folie auf dem Display bei Lieferung?

Wenn ich mir nämlich meine Ecken des Monitores ansehe dann schaut es bei einer Ecke so aus als ob folie drauf wäre die eine kleine Luftblase an der Ecke hat.
#20
customavatars/avatar95683_1.gif
Registriert seit: 26.07.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Zitat Berni_ATI;24704072
Ja. ist selbes Panel.
Habe selbst seit exakt 2 Wochen den LG 27UD68-P /B und bin äußerst zufrieden
läuft mit Alternativ "FreeSync" Treiber mit MIN 32 und MAX 72 Hz

Sicher das es exakt das selbe Panel ist?
Ich habe irgendwo gelesen das man schon einen optischen Unterschied feststellen kann, wenn man beide Monitore nebeneinander stellt.
#21
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7011
@Winuja

Nur auf der Rückseite, Standfuß und Halterung selbst war Dünn-Folie verklebt.
Am Bildschirm Vorderseite, Sprich Display selbst war, ist nix vorgesehen.
Zumindest bei meinem Modell!
#22
customavatars/avatar217306_1.gif
Registriert seit: 18.02.2015
Thüringen
Obergefreiter
Beiträge: 96
Geiles Gerät. Wär was fürs Büro!
#23
Registriert seit: 18.10.2006

Obergefreiter
Beiträge: 110
Zitat Galatian;24699913
Wie ist denn der Vergleich zu dem Vorgänger LG 27MU67? Von den Daten her könnte man vermuten, dass es ein und das selbe Panel ist.


Die Jungs vom Luxx wollten den Test wohl nicht verlinken den sie durchgeführt haben, damit der geneigte Kunde nicht erkennt dass der 67er nicht nur günstiger, sondern auch besser ist...

LG 27MU67-B mit FreeSync und UltraHD im Test - Hardwareluxx

Viele Kunden haben auch berichtet dass diese neue Serie - vermutlich durch den ultradünnen Rahmen bedingt - mit stärkerem clouding zu kämpfen hat.
In Kurz: ich erkenne jetzt den Mehrwert des teureren Modells nicht. Mal abgesehen von USB 3.1 ...
#24
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7011
Warum Teuer
Meiner in der schwarzen Version gerade mal 452 Euro gekostet vor gut 5 Wochen,- auch wenn es in Italien war :-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]

LG 38UC99-W im Test - Überzeugender Allrounder im XXL-Format

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LG_38UC99-TEASER

Darf es ein bisschen mehr sein? LG zeigt mit seinem neuen 38UC99-W eindrucksvoll, dass großformatige Monitore endgültig auf den heimischen Schreibtischen angekommen sind, denn der 38-Zöller bietet nicht nur eine überzeugende Bildqualität, sondern auch eine ganze Menge Komfort, der nicht nur... [mehr]