Seite 5: Fazit

Acer bietet mit dem Predator X34 aktuell ein großformatiges Display an, das weit oben auf der Wunschliste vieler Spieler steht – und das ganz zurecht. Der 34-Zöller vermittelt mit der Kombination aus einem großen geschwungenen Display und G-Sync-Technik schlichtweg eine ganze Menge Spaß. Der Nutzer fühlt sich mitten in das Geschehen hineinversetzt und wird auch nicht von störendem Tearing abgelenkt. Die maximale Wiederholfrequenz von 100 Hz sorgt zudem dafür, dass sich alles noch etwas flüssiger anfühlt. Mit dem ASUS PG279Q kann man zwar nicht ganz mithalten, die Unterschiede fallen aber nur im direkten Vergleich auf.

Als äußerst angenehm erweist sich der Predator X34 auch fernab seiner eigentlichen Gaming-Bestimmung. Das Bild ist hell und kontrastreich, Abweichungen bei der Homogenität fallen allenfalls bei sehr gleichmäßigen Hintergründen auf. Keine Einschränkungen gibt es auch beim Kontrast. Wer hingegen gerne Fotos bearbeitet, wird sich freuen, dass kein Colorimeter gebraucht wird.

Zu gefallen weiß aber auch das Gehäuse. Der große Aluminium-Fuß verleiht nicht nur einen sicheren Stand, sondern sorgt auch für eine ganz eigene Optik. Aber auch darüber hinaus weiß der 34-Zöller mit seiner Edge-to-Edge-Optik größtenteils zu gefallen. Schade nur, dass Acer den unteren Rahmen recht massiv gestaltet hat. Sowohl Materialgüte als auch Verarbeitungsqualität gehen größtenteils in Ordnung, einzig der Glossy-Kunststoff mindert den sonst guten Eindruck etwas.

Dafür bietet Acer beim Predator X34 aber alle wichtigen Anschlüsse und Ergonomie-Features. Ebenso liegt der Stromverbrauch auf einem normalen Level für einen hochauflösenden 34-Zöller. Leider verzichtet Acer darauf, Sensoren für die Anwesenheits- und die Umgebungshelligkeit zu integrieren.

Alles in allem ist der Acer Predator X34 ein Luxus-Gaming-Monitor, der alles bietet, was sich Spieler aktuell wünschen, dafür aber auch mit einem stattlichen Preisschild ausgestattet wurde. Das schränkt die potentielle Käuferschaft natürlich ein, wer jedoch bereit ist, den zugegebenermaßen hohen Betrag zu investieren, der macht nichts verkehrt.

eh acer x34

Positive Aspekte des Acer Predator X34:

  • sehr gute Bildqualität und gute Messwerte
  • Curved-Display und große Diagonale angenehm beim Spielen
  • G-Sync
  • Übertaktbar auf 100 Hz
  • Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten inkl. Ambilight
  • schickes Gehäuse

Negative Aspekte des des Acer Predator X34:

  • Bedienung könnte flüssiger sein