Seite 2: Design, Verarbeitung und Ergonomie

Design und Verarbeitung

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Schlicht und einfach – anders lässt sich das Design des LG 27MU67-B kaum beschreiben. Die Abmessungen betragen 643 x 438 x 250 mm, allerdings sind auch diese für einen 27-Zoll-Monitor nur als normal zu bezeichnen. Die Breite des Rahmens beträgt 22 mm, allerdings legt LG den Fokus auch nicht explizit darauf, dass sich mehrere dieser Monitore zusammenstellen lassen.

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Auch die Rückseite zeigt keinerlei Besonderheiten. LG hat die Anschlüsse nach unten hin ausgerichtet und hinter einem Überstand versteckt. Der Fuß muss vom Nutzer montiert werden, was allerdings keine allzu große Hürde darstellt. Der 27MU67-B lässt sich via VESA-Halterung zudem an der Wand befestigen.

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Für einen sicheren Stand des Monitors soll der Standfuß sorgen. Dieser kommt auf ein Gewicht von 2,3 kg und stellt damit sicher, dass auch bei heftigeren Gefechten immer ein ruhiger Stand des Monitors gewährleistet ist. Außerdem befindet sich am Standfuß eine Klammer, durch die sich die Kabel führen lassen, so dass auch für ein Kabelmanagement gesorgt ist.

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Der Rahmen des Monitors bzw. dessen Frontblende besteht aus gebürstetem Aluminium. In der rechten unteren Ecke befinden sich die Bedienelemente des On-Screen-Displays. Bei diesen handelt es sich um sieben Touch-Tasten, die durch das Menü führen.

Ergonomie

Auch hinsichtlich der Ergonomie hat der LG 27MU67-B einiges zu bieten, denn hier haben wir teilweise schon Totalausfälle ohne jegliche Einstellmöglichkeiten gesehen. Das Display lässt sich beim 27MU67-B um 5 ° nach vorne neigen oder um 30 ° nach hinten kippen. Weiterhin ist es möglich, das Display um 90 ° zu drehen und hochkant zu betreiben. Auch eine Höhenverstellung ist um 130 mm möglich. Leider verzichtet LG auf die Möglichkeit, den Monitor im vertikaler Richtung zu drehen.