> > > > LG 27MU67-B mit FreeSync und UltraHD im Test

LG 27MU67-B mit FreeSync und UltraHD im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Design, Verarbeitung und Ergonomie

Design und Verarbeitung

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Schlicht und einfach – anders lässt sich das Design des LG 27MU67-B kaum beschreiben. Die Abmessungen betragen 643 x 438 x 250 mm, allerdings sind auch diese für einen 27-Zoll-Monitor nur als normal zu bezeichnen. Die Breite des Rahmens beträgt 22 mm, allerdings legt LG den Fokus auch nicht explizit darauf, dass sich mehrere dieser Monitore zusammenstellen lassen.

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Auch die Rückseite zeigt keinerlei Besonderheiten. LG hat die Anschlüsse nach unten hin ausgerichtet und hinter einem Überstand versteckt. Der Fuß muss vom Nutzer montiert werden, was allerdings keine allzu große Hürde darstellt. Der 27MU67-B lässt sich via VESA-Halterung zudem an der Wand befestigen.

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Für einen sicheren Stand des Monitors soll der Standfuß sorgen. Dieser kommt auf ein Gewicht von 2,3 kg und stellt damit sicher, dass auch bei heftigeren Gefechten immer ein ruhiger Stand des Monitors gewährleistet ist. Außerdem befindet sich am Standfuß eine Klammer, durch die sich die Kabel führen lassen, so dass auch für ein Kabelmanagement gesorgt ist.

LG 27MU67
LG 27MU67-B

Der Rahmen des Monitors bzw. dessen Frontblende besteht aus gebürstetem Aluminium. In der rechten unteren Ecke befinden sich die Bedienelemente des On-Screen-Displays. Bei diesen handelt es sich um sieben Touch-Tasten, die durch das Menü führen.

Ergonomie

Auch hinsichtlich der Ergonomie hat der LG 27MU67-B einiges zu bieten, denn hier haben wir teilweise schon Totalausfälle ohne jegliche Einstellmöglichkeiten gesehen. Das Display lässt sich beim 27MU67-B um 5 ° nach vorne neigen oder um 30 ° nach hinten kippen. Weiterhin ist es möglich, das Display um 90 ° zu drehen und hochkant zu betreiben. Auch eine Höhenverstellung ist um 130 mm möglich. Leider verzichtet LG auf die Möglichkeit, den Monitor im vertikaler Richtung zu drehen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Bootsmann
Beiträge: 725
@kumberg12
27“ UHD ohne Skalierung…….
Frage: Hast Du alleraller mindestens 120% Sehkraft, die Dir immerwährend und ermüdungsfrei zur Verfügung stehen?
Dann ist Dir mein Neid sicher.
(Mist, da habe ich mich vor meiner Geburt wohl irgendwo in der falschen Warteschlange angestellt.):motz:
#33
Registriert seit: 14.08.2015

Matrose
Beiträge: 16
Mein LG ist seit zwei Tagen auf meinem Schreibtisch und UHD - einfach geil :D

Ich sitze auch relativ nah am Bildschirm, ca. 20-40 cm, da leider der Monitor nicht unter mein Board passt, aber ich muss mich nicht anstrengen beim Lesen oder Arbeiten. Ich hab auch keine Skalierung durchgeführt.

Ich hab mal BF4 angemacht auf dem Test Range und die Auflösung war auf Ultra/Full-HD - 150/160 fps. Dann mal Ultra/UHD - 40/50 fps :D - gtx 770 4gb.

Ich kann diesen Monitor als ein super Allrounder genau wie bei Prad nur weiterempfehlen.

Mit besten Grüßen, xsefa
#34
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 6982
ENDLICH nun auch bei uns Lieferbar!!

27mu67, confronta prezzi e offerte 27mu67 su Trova Prezzi

Nur in 2 Shops derzeit, nächste Woche sollten es aber bedeutend mehr sein
Knapp 2 Monate Verspätung bei uns im schönen Lande :-(
#35
Registriert seit: 19.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 40
Gibt es vom getesteten Exemplar ein Foto eines reinen Schwarzbildes, um die Ausleuchtung subjektiv beurteilen zu können? Das Exemplar aus dem Usertest (http://www.hardwareluxx.de/community/f111/lg-27mu67-b-ultra-hd-ips-monitor-inklusive-amd-freesync-bericht-1090339.html) sieht recht gut aus. Das bei Prad getestete Exemplar hingegen ziemlich übel (Test Monitor LG 27MU67-B Teil 4).
#36
Registriert seit: 19.12.2010
Bayreuth
Bootsmann
Beiträge: 585
Schaut man sich das Bild von Prad genauer an, kann man gut erkennen, dass es sich bei den Aufhellungen in den Ecken um den IPS Glow handeln muss. Der Text darunter bestätigt meine Annahme. Wäre die Aufnahmen von einer weiteren Distanz entstanden, würde sich der Panel typische Fehler nicht mehr (so stark) zeigen. Gerade das Backlight Bleeding unterliegt der Serienstreuung.
#37
Registriert seit: 19.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 40
Ich bin bislang davon ausgegangen, dass der IPS-Glow üblicherweise weiß ist. Konntest du ähnliches wie auf dem Bild zu sehen bei deinem Testsample beobachten?

Bei dem LG Ultrawide den ich hier hatte, sah das ganze etwa so aus: http://i.imgur.com/YPZWfNwl.jpg Der Effekt hat auch nicht nachgelassen, wenn ich einige Meter weit weg stand.
#38
Registriert seit: 19.12.2010
Bayreuth
Bootsmann
Beiträge: 585
Zitat
Konntest du ähnliches wie auf dem Bild zu sehen bei deinem Testsample beobachten?

Im normalen Betrieb, nein. Da fiel eher der Lichthof unten links auf.

Ich hatte noch einen ViewSonic mit dem selben Panel getestet:
http://www.hardwareluxx.de/community/f111/viewsonic-vp2780-4k-ultra-hd-auf-27-a-1085592.html
Auch hier zeigte sich im normalen Arbeitsabstand kein Glow.

IPS Glow ist ein blickwinkelabhängiger "Fehler". Schaut man senkrecht in eine Ecke und die "Auffälligkeit" verschwindet, handelt es sich hierbei um IPS Glow. Auch zeigt er sich recht gleichmäßig. Perfekte Beispiel hierfür ist das Bild hier:

Image - TinyPic - Kostenlose Bild- und Videospeicherung und gemeinsame Nutzung von Fotos
Quelle:
ViewSonic VP2770: 2560x1440 Semi-Glossy PLS - Page 12 - [H]ard|Forum
#39
customavatars/avatar213165_1.gif
Registriert seit: 02.12.2014

Kapitänleutnant
Beiträge: 1745
Wenn man normal davor sitzt, sieht man die Glow Effekte kaum bis gar nicht, es sei denn man konzetriert sich einige Zeit bewusst darauf und da auch nur sehr minimal +- je nach Monitor. Bei Nutzung merkt man davon gar nichts.
#40
Registriert seit: 25.01.2007
Limburgerhof (RLP)
Oberbootsmann
Beiträge: 978
Kurz ein paar Fragen zu dem Gerät.

-Kann man über das OSD die Betriebsstunden auslesen?
-Geht HDCP 2.2 auch über Displayport?
-Kann man die Schärfe separat für die native und interpolierte Auflösungen einstellen?
#41
Registriert seit: 19.12.2010
Bayreuth
Bootsmann
Beiträge: 585
1. Nein, soweit ich das gesehen habe auch nicht im Service Menü.
2. Afaik nur über HDMI 2.0
3. Es gibt nur eine globale Einstellung.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]