Seite 2: Design, Verarbeitung und Ergonomie

Beim Design des ViewSonic VP2770-LED macht sich erneut deutlich, dass man sich auf das Wesentlichste konzentriert hat. Auf ausgefallene Akzente verzichtet ViewSonic demnach bewusst. Stattdessen steckt man den Bildschirm in ein schwarzes Gewand, das sich durch die matte Oberfläche auf nahezu jedem Schreibtisch gut machen sollte. Die Front des VP2770-LED wird dominiert von dem 27 Zoll großen Panel, das ebenfalls matt gehalten wurde und so störende Reflexionen vermeidet. Umgeben wird dieses von dem rund zwei Zentimetern dünnen Rand, der insbesondere beim Betrieb mehrerer Monitore nebeneinander (Multi-Monitoring) von Vorteil ist. Für einige Kontraste auf dem schwarzen Rand sorgen lediglich das zentriert auf die Unterkante gedruckte Hersteller-Logo sowie die Steuerelemente in der rechten unteren Ecke. Dort zeichnet sich zusätzlich noch eine kleine Aussparung ab, hinter welcher die Power-/Standby-LED platziert wurde.

Frontansicht
Frontansicht

Ohne Unterbrechung weitet sich das schlichte Design der Front auch auf die Rückseite des ViewSonic VP2770-LED aus. In die obere Hälfte, die etwas strukturiert wurde, ist ein Hersteller-Logo eingelassen. Direkt darunter erstreckt sich eine Konsole, in der die Technik, wie beispielsweise das Netzteil, untergebracht ist. In der Mitte dieser Konsole befinden sich zudem die Befestigungslöcher für den Standfuß. Alternativ lassen sich diese aber auch für die Montage einer Wandhalterung nach Vesa-Standard (100 x 100 Millimeter) nutzen. An den Seiten der Technik-Behausung zeichnen sich neben Lüftungsschlitzen noch die Anschlüsse für die Bildübertragung ab.

Rückseite
Rückseite

Herstellerlogo
Hersteller-Logo

Der Standfuß des ViewSonic VP2770-LED weist eine beachtliche Größe auf. So erstrecken sich die drei „Ausleger" auf eine Fläche von rund 51x36 Zentimetern. Dass diese Dimensionierung Sinn macht, zeigt sich bei der Stabilität des Monitors. Weder ein leichtes Anstoßen noch ein Verrücken kann die Bildschirmeinheit ins Wackeln versetzen. Insbesondere auch beim Gebrauchen der integrierten Ergonomie-Einstellungsmöglichkeiten macht sich eine hohe Standfestigkeit positiv bemerkbar. Übt man etwas Druck von unten auf die Bildschirmeinheit aus, so lässt sich diese durch die integrierte Höhenverstellung um 15 Zentimeter anheben. Gemessen an der Oberkante lässt sich die Displayeinheit so von 49 Zentimeter auf 64 Zentimeter erhöhen. Der in den Standfuß integrierte Mechanismus ging dabei stets problemlos von der Hand. Ein leichter Widerstand beim Hoch- und Runterdrücken der Bildschirmeinheit ermöglicht dabei das Einstellen einer genauen Höhe.

Höhenverstellung
maximale Höhe (64 Zentimeter Monitor-Oberkante)

Höhenverstellung
Höhenverstellung

Der ViewSonic VP2770-LED glänzt allerdings noch mit weiteren Einstellungsoptionen für eine gute Haltung am Schreibtisch. So lässt sich die Bildschirmeinheit noch zusätzlich im Bereich von -5 bis +23 Grad neigen. Wie sich in unserem Test herausstellte, reichen die einstellbaren Winkel völlig aus. Geneigt werden kann die Bildschirmfläche, indem man die Unterkante etwas nach vorne oder hinten zieht bzw. drückt. Auch hier sorgt ein angenehmer Widerstand dafür, dass die Einstellung möglichst genau vorgenommen werden kann. 

Neigung
Neigung um -5 Grad

Neigung
Neigung um +23 Grad

Ein in den Standfuß integriertes Gelenk sorgt dafür, dass der Monitor um 60 Grad nach links und rechts rotieren kann. Eine Skala, die das Einstellen eines genauen Winkels ermöglichen würde, fehlt. Dennoch konnte uns die Qualität der Schwenkfunktion überzeugen. So machen sich beim Rotieren weder ein unschönes Geräusch noch ein ungleichmäßiger Widerstand bemerkbar.

Rotation
Rotation um 60 Grad nach rechts

Rotation
Rotation um 60 Grad nach links

Ein vor allem für den Büroeinsatz wesentliches Feature ist die Pivot-Funktion. Diese ermöglicht das Drehen der Bildschirmeinheit um 90 Grad in die Vertikale. In dieser Ausrichtung lassen sich beispielsweise Dokumente oder lange Websites anzeigen, ohne dass viel Platz für unwichtige Inhalte an den Seiten verschwendet wird.  

Pivot
Pivot-Funktion