Seite 1: Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 im Test

IMG 4 logoGaming-Mainboards sind momentan voll im Trend. Das weiß auch Gigabyte und bringt mit der Z97-Serie diverse Gaming-Mainboards im Oberklasse-, Mittelklasse- und Budgetbereich. Hinzu kommen diverse weitere Boards aus den Nicht-Gaming-Serien. Wir haben uns einen der interessantesten Kandidaten aus der G1-Gaming-Serie genauer angesehen, das GA-Z97X-Gaming 5. Inwiefern es mit der Konkurrenz mithalten kann, klären wir in diesem Artikel.

Mit der neuen Z97-Serie geht Gigabyte einen ähnlichen Weg, wie es aktuell MSI tut. Es wird nun neben den normalen Desktop- und Overclocking-Varianten verstärkt auf das Thema "Gaming" eingegangen und eine eigene Serie mit diversen Varianten aus dem Boden gestampft. Abseits der deutlich teureren G-Boards, gibt es nun das GA-Z97X-Gaming 3, GA-Z97X-Gaming 5 sowie das GA-Z97X-Gaming 7. Daher hielten wir es für eine gute Idee, uns das Mittelstück herauszupicken und es einem Test zu unterziehen.

Die Ausstattung beim GA-Z97X-Gaming 5 entspricht dem aktuellen Gaming-Durchschnitt. Die zwei mechanischen PCIe-3.0-x16-Steckplätze können wahlweise mit zwei Grafikkarten bestückt werden. Als Ergänzung zeigen sich drei PCIe-2.0-x1-Slots und jeweils ein mechanischer PCIe-2.0-x16- und PCI-Steckplatz bereit. Dagegen bleibt es bei den maximal sechs nativen USB-3.0- und zusätzlich acht USB-2.0-Schnittstellen. Dazu gibt es vier SATA-6G-Ports, eine SATA-Express-Schnittstelle und sogar einen M.2-Slot. Weil es sich um einen Gaming-Unterbau handelt, kommt selbstverständlich eine Killer-NIC-Netzwerklösung zum Einsatz. Passend zum Thema Gaming hat Gigabyte ebenso eine anständige Audiolösung vorgesehen.

img_5.jpg
Das Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 in der Übersicht.

Wie bei allen Platinen von Gigabyte ist auch das PCB dieses Modells tiefschwarz, wie auch die meisten Steckplätze und Anschlüsse selbst. Dazu wurde ein wenig Grau gemischt. Einzig die Kühlkörper sind überwiegend rot und hinterlassen eine gut anzusehende Optik. Das GA-Z97X-Gaming 5 entspricht dem geschmälerten ATX-Format.

Die Spezifikationen

Folgende technischen Eigenschaften hat Gigabyte für dieses Modell vorgesehen:

Die Daten des Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
GA-Z97X-Gaming 5
CPU-Sockel LGA1150
Straßenpreis ca. 123 Euro
Homepage http://www.gigabyte.de/
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z97 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR3 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 32 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire CrossFireX (2-Way), SLI (2-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (x16/-, x8/x8)
3x PCIe 2.0 x1
1x PCIe 2.0 x16 (x4)

PCI 1x PCI
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

4x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über Intel Z97
1x SATA-Express über Intel Z97
1x M.2-Slot über Intel Z97 (shared)

USB 6x USB 3.0 (4x am I/O-Panel, 2x über Header) über Intel Z97
8x USB 2.0 (4x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel Z97
Grafikschnittstellen 1x HDMI-out 1.4a, 1x DVI, 1x VGA
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

1x Qualcomm Atheros Killer E2201 Gigabit-LAN

Audio 8-Channel Realtek ALC1150 Audio Codec

Optisch macht die Verpackung einiges her. Zwar ist sie im Grunde schwarz, allerdings heben die roten Aspekte, wie das Gaming-Logo von Gigabyte, die Optik deutlich an. So befindet sich das Firmenlogo selbst oben links in der Ecke, rechts gegenüber das "Ultra Durable"-Logo und unten die Modellbezeichnung.

Das mitgelieferte Zubehör

Folgendes Zubehör befindet sich im Inneren des Kartons:

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • Mehrsprachiges Installation Guidebook
  • französischsprachiger Quick-Start-Guide
  • vier SATA-Kabel
  • 2-Way-SLI-Bridge
img_5.jpg

Es wird nicht viel Zubehör beigelegt, es sollte allerdings den meisten Käufern ausreichen. Mit dabei ist natürlich die I/O-Blende, das Handbuch mit dazugehörigem DVD-Datenträger, ein mehrsprachiges Installation Guidebook, französischer Quick-Start-Guide, vier SATA-Kabel und eine 2-Way-SLI-Brücke.