Seite 3: Fazit

Der Hydro X Series XG7 RGB konnte im Test auf der ASUS ROG Strix GeForce RTX 3080 OC nicht vollends überzeugen. Vor allem vereinzelt höhere Temperaturen, beispielsweise des Speichers, hinterließen doch einige Fragezeichen. Leider konnten wir nicht mehr eruieren, ob ein Weglassen der Backplate bzw. der Wärmeleitpads geholfen hätte. Man muss jedoch auch sagen, dass insgesamt deutlich niedrigere Temperaturen überzeugen konnten.

Beim Hydro X Series XG7 RGB auf der Radeon RX 6900 XT sehen wir zumindest das Problem der höheren Speichertemperaturen nicht mehr. Insgesamt hinterlässt er in der Kühlleistung einen guten Eindruck. Vor allem, wer bisher die Temperaturen einer luftgekühlten Karte gewohnt war, wird das deutlich niedrigere Temperaturniveau mit dem Wasserkühler von Corsair zu schätzen wissen.

Es sei aber auch angemerkt, dass egal ob Alphacool, Corsair oder EK Water Blocks: Die Temperaturen gehen stark in den Keller und die Unterschiede zwischen den einzelnen Kühlern sind nur gering. Wer der Radeon RX 6900 XTvor allem  auch noch etwas mehr Leistung abringen möchte, der sollte die Modelle von Alphacool und Corsair näher ins Auge fassen.

Die Montage des Hydro X Series XG7 RGB ist sehr einfach. Corsair befestigt die Wärmeleitpads bereits auf dem Kühler. Auch die Wärmeleitpaste ist bereits aufgebracht. Alles was der Nutzer tun muss, ist den originalen Kühler zu demontieren und dann den Hydro X Series XG7 RGB zu befestigen. Dazu werden 22 identische Schrauben verwendet und auch auf Unterlegscheiben wird verzichtet. Eine Verwechselung ist also ausgeschlossen. Fehler kann man dabei eigentlich nicht machen. Auf unterschiedlich dicke Wärmeleitpads muss man nicht mehr achten. Die Hürde der Montage sollte jeder meistern können, der nicht über zwei linke Hände verfügt.

Wenn man Corsair eines ankreiden kann, dann ist dies die Preisgestaltung. 179,90 Euro kostet der Hydro X Series XG7 RGB bei Corsair direkt. Einige Euro kann man sparen, wenn man sich im freien Handel bedient. Aber selbst dann ist man noch immer mehr als 40 Euro teuer als die Konkurrenz. Der Alphacool Eisblock Aurora Acryl GPX-A kostet 131,00 Euro, den günstigsten Full-Cover-Block von EK Water Blocks gibt es ab 129,90 Euro. Ähnlich verhält es sich auch für die weiteren Komponenten für eine Wasserkühlung von Corsair.

Positive Aspekte des Hydro X Series XG7 RGB:

  • extrem einfache Montage
  • Wärmeleitpads und Wärmeleitpads bereits vorinstalliert
  • niedrige GPU-Temperaturen
  • schicke RGB-Beleuchtung

Negative Aspekte des Hydro X Series XG7 RGB:

  • hoher Preis

Preise und Verfügbarkeit
Corsair Hydro X XG7 RGB
189,12 Euro Nicht verfügbar Ab 189,12 EUR