Seite 7: Fazit

Vor einigen Jahren waren AiO-Kühlungen noch ein Nischenprodukt und wurden nur von wenigen Unternehmen angeboten. Mittlerweile ist das Angebot allerdings riesig - und auch die Technik hat Fortschritte gemacht. Für den Alltag besonders wichtig sind die Entwicklungen bei der Lautstärke. Gerade Alphacools Eisbaer-Serie und die be quiet! Silent Loop-Modelle haben im letzten Jahr vorgemacht, dass AiO-Kühlungen praktisch flüsterleise sein können.

Bei der Dynatron L-5 II ist dieser Fortschritt noch nicht angekommen. Sowohl der PWM-Lüfter als auch die Pumpe sind jederzeit zu hören. Dass der Lüfterwechsel unnötigerweise erschwert wird, kommt noch als Kritikpunkt dazu. Solange der PWM-Lüfter im unteren Drehzahlbereich arbeitet, ist die Lautstärke aber zumindest vertretbar und die Kühlleistung ebenfalls. Dabei kann der Nutzer darauf vertrauen, dass sich die Kühlleistung bei Bedarf massiv steigern lässt. Auf voller Lüfterdrehzahl wird die Dynatron L-5 II zwar regelrecht unzumutbar laut, erreicht aber die Kühlleistung der besten Luftkühler - und das zu einem günstigen Preis.

Generell ist der Kaufpreis von unter 50 Euro eine der Stärken der Intertech-Kühlung. Die beiden angesprochenen, leisen AiO-Alternativen kosten mindestens 30 Euro mehr. Und auch viele Dual-Tower-Kühler sind deutlich teurer. Gegenüber den Luftkühlern kann die Dynatron L-5 II zudem mit der geringen Bauhöhe des Kühlers punkten. Gerade in SFF-Systemen ist eine AiO-Kühlung oft das Mittel der Wahl, um bei beengten Platzverhältnissen eine gute Kühlleistung zu erreichen. Allerdings fällt der Radiator mit angedockter Pumpe doch etwas größer aus als bei vergleichbaren AiO-Kühlungen.  

Inter-Techs Dynatron L-5 II mag weder optisch noch akustisch beeindrucken. Doch wer darüber hinwegsehen bzw. -hören kann, erhält eine AiO-Kühlung mit ordentlich Kühlleistungsreserven zu einem sehr attraktiven Preis.  

Positive Aspekte der Inter-Tech Dynatron L-5 II:

  • attraktiver Preis
  • solide Kühlleistung bei mittlerer Drehzahl, gute Kühlleistung bei hoher Drehzahl
  • flacher und kompakter Kühler

Negative Aspekte der Inter-Tech Dynatron L-5 II:

  • Serienlüfter im höheren Drehzahlbereich sehr laut und nur bis etwa 900 U/min herunterregelbar, Pumpe deutlich hörbar
  • Montage eines alternativen Lüfters mindestens erschwert
  • Kühlermontage möglichst zu zweit, Radiator braucht mehr Platz als bei den meisten Konkurrenzmodellen

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar