Seite 2: Detailbetrachtung

Schon die großformatige Hochglanzverpackung macht deutlich, dass Noctua den NH-D15S als Premiumkühler positioniert. Die Produktmerkmale und Spezifikationen hat Noctua in Englisch aufgedruckt, eine ausformulierte Produktbeschreibung gibt es hingegen mehrsprachig und auch in Deutsch. Die beiliegenden drei Faltblätter (für unterschiedliche Prozessorsockel) mit den Installationshinweisen liegen hingegen wiederum ausschließlich englischsprachig bei. Über die Produktseite ist es aber möglich, sowohl ein deutsches Informationsblatt als auch eine deutsche Installationsanleitung als PDF herunterzuladen.

Noctua NH-D15S

Noctua liefert das Zubehör säuberlich sortiert in einem wiederverschließbaren Pappkarton mit.

Noctua NH-D15S

Positiv fällt auch gleich auf, dass das Montagezubehör für AMD- und Intel-Sockel getrennt verpackt ist. So können die nicht benötigten Montageteile gleich zur Seite gelegt werden. Der Lieferumfang des Kühlers ist insgesamt generös. Zusätzlich zum Montagematerial und den drei Anleitungen liegen ein schlichtes, aber funktionales Montagewerkzeug, eine Tube mit der Wärmeleitpaste NT-H1, ein einzelner Low-Noise-Adapter (NA-RC7) und schließlich noch ein Noctua-Sticker bei. Auf den mitgelieferten Lüfter und die Lüfterklammern gehen wir noch separat ein.

Noctua NH-D15S

Die voluminöse Verpackung beherbergt einen stattlichen Kühler. Bei Maßen von 15,0 x 13,5 x 16 cm (L x B x H) benötigt der Dual-Tower-Kühler einigen Platz. Das Gewicht bleibt (ohne Lüfter) nur knapp unter der 1-kg-Marke. Mit Blick auf die Masse sollte man vor einem Transport des PCs tatsächlich darüber nachdenken, den schweren Kühler vorübergehend wieder auszubauen.