Seite 1: Test: ARCTIC Accelero Xtreme 7970

accelero-logoAMD hat seine komplette Radeon-HD-7000-Familie mit meist guter Referenzkühlung ausgestattet, doch die ersten Retail-Modelle mit alternativer Kühlung haben recht schnell gezeigt, dass hier noch Potential bei Lautstärke und Temperatur vorhanden ist. Doch wer recht früh beispielsweise zu einer Radeon HD 7970 gegriffen und nicht auf eine modifizierte Version warten wollte, muss nicht bei der von AMD verbauten Kühlung verbleiben. Hersteller wie ARCTIC bieten eigene Kühllösungen an, die mit etwas Eigenaufwand auf die Grafikkarte gepackt werden können. Wir haben uns den ARCTIC Accelero Xtreme 7970 einmal etwas genauer angeschaut und die Messergebnisse der Referenzversion mit der alternativen Kühlung verglichen.

Der Accelero Xtreme 7970 von ARCTIC kann auf allen Karten der Radeon-HD-7800 und 7900-Serie eingesetzt werden. Die maximale Wärmeleistung, die abgeführt werden kann, soll bei 300 Watt liegen. Neben geringeren Temperaturen verspricht ARCTIC auch eine geringere Geräuschentwicklung. Auf der Produktseite bietet man dazu entsprechende Zahlen - wir wollen uns aber auf die eigenen Messungen verlassen. Im hauseigenen Shop bietet ARCTIC den Accelero Xtreme 7970 für rund 100 Euro an. In unserem Preisvergleich ist er ab 55 Euro zu finden.

Bevor wir aber zu den Messungen kommen, schauen wir uns die Montage des Accelero Xtreme 7970 an.

7970-accelero-01-rs

Vor der Montage des Kühlers, sollten der alter Kühler und die Reste der Wärmeleitpaste entfernt werden. Wichtig ist auch, die Klebepads auf den Spannungsreglern zu entfernen, da sich der Kleber der neuen Kühler sonst nicht ideal mit den Komponenten verbindet.

7970-accelero-01-rs

Der eigentliche Kühler besteht aus einem Basisblock aus Kupfer, der von fünf Heatpipes durchzogen wird. Diese leiten die Abwärme in den Aluminium-Heatsink mit 84 Lamellen, die jeweils 0,3 mm dick sind. Für die nötige Frischluft sorgen drei 92-mm-Lüfter, die PWM-gesteuert mit bis zu 2000 Umdrehungen pro Minute arbeiten können.

7970-accelero-01-rs

Neben dem großen Kühler für die GPU liefert ARCTIC noch zahlreiche kleine Kühler mit, die auf die Komponenten geklebt werden müssen. Hinzu kommen ein Spachtel für das Auftragen des Klebers sowie weitere Komponenten zur Montage.