Seite 1: Gigabyte GB-BNi7HG6-1060: Kleiner Schreihals mit Kaby Lake und GeForce GTX 1060 im Test

gigabyte brix vr 1060 teaserMüssen Kleinstrechner tatsächlich Abstriche bei der Spieleleistung machen und ein trostloses Dasein mit trister Optik hinter dem Monitor auf dem Schreibtisch fristen? Nein, hat sich Gigabyte gedacht und erst kürzlich das GB-BNi7HG6-1060 vorgestellt. Dieses setzt auf einen quaderförmigen Aufbau, hochwertige Materialien und dürfte dank Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik auch für Spieler geeignet sein. Wie sich das rund 1.129 Euro teure Barebone-System mit Intel Core i7-7700HQ und NVIDIA GeForce GTX 1060 im Alltag schlägt, erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten.

Im Rahmen der letztjährigen Computex hatte Gigabyte so einige Design-Studien für seine kompakten Kleinstrechner der Brix-Familie im Messegepäck. Eine davon schaffte es wenig später tatsächlich auf den Markt. Ende Oktober testeten wir mit dem Gigabyte Brix GB-BNi7HG4-950 einen Gaming-Quader, dessen Hardware inzwischen allerdings etwas überholt und für Spieler auch nicht mehr empfehlenswert ist. Nun hat Gigabyte nachgelegt und die Hardware im Inneren gehörig aufgewertet. Statt eines Intel Core i7-6700HQ gibt es nun einen aktuellen Kaby-Lake-Prozessor. Auch die alte Maxwell-Grafikkarte wurde auf die aktuelle Pascal-Generation umgestellt. Am Aufbau des Gehäuses ändert sich nichts, äußerlich hat man diesem jedoch einen neuen Anstrich verpasst und das Aluminium schwarz eloxiert. Moderne Anschlüsse wie USB 3.1 Typ-C dürfen natürlich ebenso wenig fehlen wie ein integriertes WLAN- und Bluetooth-Modul. 

Für aktuelle Spieletitel stehen ein Intel Core i7-7700HQ mit bis zu 3,8 GHz und eine NVIDIA GeForce GTX 1060 mit 6 GB GDDR5-Videospeicher zur Verfügung. Als Barebone muss der Käufer selbst für den Massen- und Arbeitsspeicher sorgen. Hier nimmt das GB-BNi7HG6-1060 zwei SODIMM-Riegel nach dem DDR4-Standard auf und lässt sich mit einer M.2-SSD oder alternativ einem 2,5-Zoll-Laufwerk per SATA ausrüsten. All das wird dann in deinem 220 x 110 x 100 mm großen Quader-Gehäuse untergebracht. Preislich muss man tief in die Tasche greifen. Ohne Betriebssystem, Arbeits- und Massenspeicher müssen aktuell etwa 1.129 Euro auf den Ladentisch legen.

Das Gigabyte Gaming-Brix VR 1060 in der Übersicht
Hersteller und BezeichnungGigabyte GB-BNi7HG6-1060
Straßenpreis: ab etwa 1.129 Euro
Homepage: www.gigabyte.de
Hardware 
Abmessungen: 220 x 110 x 110 mm (B x T x H)
Prozessor: Intel Core i7-7700HQ, 4x bis zu 3,8 GHz
Grafikkarte: 1x GeForce GTX 1060, 6 GB GDDR5
Massenspeicher: 1x M.2 SSD
1x 2,5-Zoll SATA III
Arbeitsspeicher: 2x SODIMM für DDR4, max 64 GB
Netzteil: 180 W (extern)
Anschlüsse: 3x USB 3.1 Gen1 Typ-A
1x USB 3.1 Gen2 Typ-A
1x USB 3.1 Gen2 Typ-C
2x HDMI
2x mini-DisplayPort
1x Gigabit-LAN (RJ45)
2x 3,5-mm-Klinke
1x S/PDIF
Sonstiges: Bluetooth 4.0, WLAN-AC

Wie sich das Gigabyte GB-BNi7HG6-1060 in Sachen Performance, Lautstärke- und Temperatur-Verhalten schlägt, das erfährt man auf den nachfolgenden Seiten dieses Hardwareluxx-Testartikels.