Seite 3: 4K Retina Display Skalierung

Das Display des 21,5" iMac mit 4K Retina Display löst mit einer Auflösung von 4.096 x 2.304 Pixel auf. Dies entspricht einer Verdopplung gegenüber dem Vorgänger. Doch der Nutzer von OS X hat die Wahl, in welcher Auflösung bzw. mit welcher Skalierung er das Display betreiben möchte. OS X 10.11 El Capitan bietet dazu fünf Stufen an. Standardmäßig zeigt das Display die Benutzeroberfläche mit simulierten 2.048 x 1.152 Pixeln an und skaliert dann entsprechend auf die volle Auflösung. Ebenfalls auszuwählen sind 2.304 x 1.296 und 2.560 x 1.440 Pixel, in jeweils zwei Größenskalierungen.

Skalierung von OS X 10.11 auf dem 21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display
Skalierung von OS X 10.11 auf dem 21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display

Wir haben die fünf Darstellungsmodi einmal in Screenshots zusammengefasst, so dass sich jeder ein Bild von der Darstellung machen kann:

Neben der höheren Auflösung soll sich das Display des 21,5" iMac mit 4K Retina Display vor allem durch eine bessere Farbwiedergabe vom Vorgänger unterscheiden. Stichwort ist hier der nach der Society of Motion Picture & Television Engineers's (SMPTE) standardisierte DCI-P3 Farbraum, der 25 Prozent mehr Farben als sRGB abdecken soll.

Verschiedene Farbräume im Vergleich
Verschiedene Farbräume im Vergleich (Bild: Noteloop)

Wir haben auch noch eigene Messungen durchgeführt und kommen dazu zu folgenden Messergebnissen:

21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display - Display-Messwerte
21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display - Display-Messwerte

So messen wir eine Leuchtdichte von 407 cd/m² bei einem Kontrastverhältnis von 1.176:1 und einen Weißpunkt von 6.519K. Damit liegen wir in einem für ein IPS-Panel üblichen Bereich.

21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display - Display-Messwerte
21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display - Display-Messwerte

Auch die Gleichmäßigkeit der Leuchtdichte ist recht ausgewogen und so beträgt die maximale Abweichung 7 % in der linken unteren Ecke.

21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display - Display-Messwerte
21,5-Zoll iMac mit 4K Retina Display - Display-Messwerte

Gleiches gilt auch für den Weißpunkt, bei dem das größte Delta, also der größte Unterschied, bei 245K links oben zu finden ist. Insgesamt mag das Display auf den ersten Blick also gute Werte abliefern, bei der Gleichmäßigkeit aber darf Apple bei den nächsten iMacs aber gerne noch etwas zulegen. Die beste Farbwiedergabe nützt recht wenig, wenn dies nicht über die komplette Displayfläche gewährleistet werden kann.

Genau wie beim 27" iMac mit 5K Retina Display ist es nicht möglich den 21,5" iMac mit 4K Retina Display im Target Display Mode zu betreiben. Als weiteres Display kann er also nicht verwendet werden. Der Grund hierfür ist die Verwendung eines eigenen TCONs durch Apple, um ein solch hochauflösendes Display mit einer DisplayPort-Verbindung überhaupt betreiben zu können. Per externer Verbindung müsste dazu DisplayPort 1.3 vorhanden sein, was alle GPU-Hersteller erst mit der kommenden GPU-Generation unterstützen wollen.