Seite 1: ZOTAC ZBOX EI730 Plus im Test

zotac zbox ie730-teaserIm Rahmen der CeBIT 2014 kündigte ZOTAC am 10. März 2014 drei neue ZBOX-Systeme an, die sich erstmals auch an Gamer richten sollten. Neben einer schnellen Intel-CPU samt potenter "Iris Pro"-Grafikkarte, mit der sich aktuelle Spiele bei reduzierten Qualitätssettings durchaus spielen lassen dürften, hat ZOTAC erstmals nach längerer Zeit auch mal wieder kleinere Design-Anpassungen vorgenommen. Wir haben für diesen Test von ZOTAC die ZBOX EI730 zur Verfügung gestellt bekommen. 

Gerne hätten wir unseren Lesern pünktlich zum Markstart der neuen ZBOX-EI-Familie einen Test serviert. Unser Testmuster wurde zunächst jedoch vom Zoll beschlagnahmt, sodass unser Sample leider nicht rechtzeitig die Redaktionsräume erreichte. Für eine ausführliche Vorstellung der neuen Boxen pünktlich zur Vorstellung im Rahmen der CeBIT 2014 hat es aber natürlich trotzdem gereicht. Für unseren Test erhielten wir von ZOTAC die neue ZBOX EI730 in der Plus-Version. Sie ist mit einem flotten Intel Core i5-4570R der "Haswell"-Reihe ausgestattet und bringt bereits ab Werk 8 GB DDR3-Arbeitsspeicher und eine 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von 1 TB mit sich. In den vergangenen Plus-Versionen setzte ZOTAC hier noch auf jeweils die Hälfte der Kapazität. Eine diskrete Grafiklösung sucht man trotz der gewünschten Gaming-Ambitionen seitens ZOTAC aber vergebens. Im Inneren werkelt eine integrierte Grafiklösung der "Iris Pro"-Reihe, die dafür aber deutlich höhere Bildwiederholraten als eine HD Graphics 4600 ermöglicht und so auch für aktuelle Spieletitel mit verminderten Qualitätseinstellungen geeignet sein dürfte. Ob dies zutrifft, klären wir auf den nachfolgenden Seiten. 

Preislich werden laut ZOTAC für die Plus-Version 669 Euro fällig. Die Barebone-Version ohne Festplatte und Arbeitsspeicher soll hingegen ab 499 Euro erhältlich sein.

Hersteller und Bezeichnung ZOTAC ZBOX EI730 Plus
Straßenpreis ca. 669 Euro
Homepage www.zotac.com/de
Gehäuse  
Abmessungen 188 x 51 x 188 mm (BxHxT)
Prozessor Intel Core i5-4570R
Grafikkarte Intel Iris Pro Graphics 5200
Massenspeicher 1.000 GB, 5.400 RPM, 16 MB Cache
Arbeitsspeicher 8.192 MB DDR3, 1.600 MHz, CL11-11-11-30
Anschlüse

1x DVI
2x DP
2x LAN (RJ45)
4x USB 3.0
1x S/PDIF
1x WiFi-Antenne 

Sonstiges Cardreader, WiFi (802.11ac) , Bluetooth 4.0

Wie sich die ZOTAC ZBOX EI730 Plus in Sachen Performance, Leistungsaufnahme und Lautstärke geschlagen hat, erfährt man auf den nachfolgenden Seiten.