Seite 3: Impressionen (2)

 

Weiter geht es mit der genauen Betrachtung der Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S.

Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S

Der vordere Bereich der Karte ist nur mit einer Abdeckung versehen, welche den Blick auf den Wasserkühler samt Pumpe verbirgt. Das iChill-Logo ist im Betrieb beleuchtet und wechselt abhängig von der Last auf der Karte die Farbe. Ein blaues Leuchten deutet auf den Idle-Zustand hin. Mit mittlerer Last leuchtet es grün und bei starker Last rot.

Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S

Am hinteren Ende der Karte ist bei einem seitlichen Blick auf das PCB noch einmal der Kühlkörper zu sehen, der auf den strom- und spannungsversorgenden Komponenten sitzt. Hier ebenfalls zu sehen sind jeweils ein 6-Pin- und ein 8-Pin-Anschluss zur zusätzlichen Versorgung der Karte. Zusammen mit den 75 W, die über den PCI-Express-Steckplatz geliefert werden, kommt die Karte auf eine theoretische Leistungsaufnahme von 300 W.

Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S

Aus Richtung des PCI-Express-Steckplatzes sind die unterschiedlichen Kühlkomponenten noch einmal zu sehen. Rechts ist dies der Kühler, der durch den Lüfter versorgt wird und die strom- und spannungsversorgenden Komponenten abdeckt. Links ist ein Metallrahmen zu erkennen, auf dem der Wasserkühler samt Pumpe sitzt. Hier wird auch die Höhe der Karte ersichtlich, die drei Slots beträgt.

Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S

Der Radiator weist Abmessungen von 120 x 120 mm auf. Aufgrund der Vergrößerung des Wasserreservoire sowie den Anschlüssen der Schläuche misst das zu verbauende Gehäuse aber 120 x 150 mm.

Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S

Auf der anderen Seite des Radiators befindet sich der 120-mm-Lüfter, der abhängig von der Position des Radiators die kühle Luft durch den Radiator blasen kann oder die warme Luft durch diesen saugt. Inno3D verwendet einen farblich angepassten Lüfter, der zudem in der Drehzahl geregelt wird.

Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S

Noch einmal ein seitlicher Blick auf den Accelero-Kühler auf der Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S. Die Ausrichtung der Kühllamellen erfolgt in Querrichtung zur Karte, die warme Luft wird somit teilweise auf das Mainboard geblasen oder entweicht an der Oberseite der Karte.

Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S
Inno3D iChill GeForce GTX 980 Ti Black Accelero Hybrid S

Auf der Slotblende finden wir die üblichen Display-Anschlüsse für die aktuelle Maxwell-Generation. Dies wären jeweils einmal Dual-Link-DVI und HDMI 2.0 sowie dreimal DisplayPort 1.2.