Seite 5: Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC - Impressionen Teil 2

In der Folge haben wir den Kühler entfernt und schauen uns die Karte bzw. das PCB und die Bestückung etwas genauer an.

Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC
Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC

Bereits angesprochen haben wir die Länge der Karte, deren PCB mit 26 cm keine unüblichen Abmessungen besitzt. In der Bildmitte ist die GPU zu sehen. Rechts und darüber sind die acht Speicherchips untergebracht. Das rechte Drittel der Karte ist der Strom- und Spannungsversorgung vorbehalten, wobei sich aufgrund der Ausrichtung der Karte an dieser Stelle auch keine Besonderheiten ergeben.

Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC
Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC

Fünf Spannungsphasen zeichnen sich für die Versorgung von GPU und Speicher verantwortlich. Die Zuspeisung erfolgt über den PCI-Express-Steckplatz und die in der rechten unteren Ecke zu sehenden 6-Pin-Anschlüsse nach PCI-Express-Standard.

Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC
Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC

Auf der GPU selbst finden sich keinerlei Bezeichnungen und Beschriftungen. Einzig der Rahmen des Package kann zumindest mit der GPU-ID "1427" aufwarten. Bei einigen Modellen ist die GPU im Package um 45 ° gedreht untergebracht - so auch hier.

Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC
Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC

Sapphire verbaut auf der Radeon R9 285 Dual-X OC acht Speicherchips mit einer Kapazität von jeweils 256 MB. Der Speicher stammt aus dem Hause Elpida und hört auf die Bezeichnung W2032BBBG-6A-F. Dieser ist spezifiziert für eine Betriebsspannung von 1,5 Volt bei einem maximalen Takt von 1.500 MHz.

Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC
Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC

Der Kühlkörper der Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC besteht aus einer Bodenplatte aus Aluminium, in die ein Einsatz aus Kupfer eingebracht ist. Während die Speicherchips und einige weitere Komponenten mit Hilfe von Wärmeleitpads ihre Abwärme in das Aluminium abgeben, sorgt Wärmeleitpaste für den Wärmeübergang zwischen GPU und Kupferplatte. Durch die Kupferplatte verlaufen insgesamt vier Heatpipes. Jeweils zwei haben einen Durchmesser von 6 bzw. 8 mm. Sie führen die Abwärme in den eigentlichen Kühlkörper.

Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC
Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC

Noch einmal ein genauer Blick auf den Bereich, der die Bodenplatte aus Kupfer sowie die darin eingelassenen Heatpipes zeigt. Innen verbaut sind die beiden dickeren Heatpipes, eingerahmt von den beiden Varianten mit etwas geringeren Durchmessern.