Seite 19: Overclocking

Mit ein paar Eingriffen in die Lüfterkontrolle trauten wir der Sapphire Radeon R9 285 Dual-X OC ein paar Versuche beim Overclocking zu. Dazu regelten wir die Lüfter in der manuellen Lüftersteuerung etwas nach oben und setzten in der Folge die PowerTune-Leistungseinstellungen auf ein Plus von 20 Prozent. Danach konnten wir den GPU-Takt in Schritten anheben, bis wir bei maximalen 1.075 MHz einen stabilen Betrieb sicherstellen konnten. Dies entspricht einem Plus von 17,1 Prozent. Den Speicher ließen wir mit 1.550 MHz arbeiten, was einer Steigerung von 12,7 Prozent entspricht.

Das Overclocking hat folgende Auswirkungen auf die Performance:

Overclocking - Futuremark 3DMark

Fire Strike

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Overclocking - Battlefield 4

1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Crysis 3

1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - The Elder Scrolls V: Skyrim

1.920 x 1.080 8xAA+FXAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Tom Raider

1.920 x 1.080 2xSSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Leistungsaufnahme

Last

in Watt
Weniger ist besser

Overclocking – Lautstärke

Last

dB(A)
Weniger ist besser

Overclocking - Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser