Seite 4: ZOTAC GTX 750 Ti OC

Die ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC ist eigentlich das perfekte Mittelstück zur EVGA GeForce GTX 750 Ti FTW ACX und Gigabyte GeForce GTX 750 Ti OC. Sie sortiert sich mit Taktraten von 1.046 bzw. 1.124 MHz exakt zwischen den beiden anderen Vertretern ein und tut dies auch bei ihrer Größe gleich. Mit einer Gesamtlänge von knapp 19 Zentimetern liegt sie auf dem Niveau der Gigabyte-Karte, verzichtet bei der Kühlung allerdings auf ein aufwendiges Heatpipe-System - lediglich ein Kapillar ist direkt oberhalb der GPU zu finden - und schnallt nur noch zwei 75-mm-Lüfter auf. 

zotac-gtx750ti
GPUz-Screenshot der ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Dank des auf 1.046 bzw. 1.124 MHz beschleunigten GPU-Takts bringt es die ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC auf eine Pixelfüllrate von 16,7 Gigapixel in der Sekunde, wohingegen die Speicherbandbreite weiterhin bei 86,4 GB in der Sekunde liegt, da auch ZOTAC die Geschwindigkeit des Speichers nicht weiter erhöht hat. 

geforce gtx750 roundup-04
ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Die ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC ähnelt optisch den AMP!-Versionen der größeren Schwestermodelle wie der GeForce GTX 780 Ti AMP!-Edition. Im Vergleich dazu ist allerdings ein Axiallüfter gestrichen worden und die eine oder andere Heatpipe dem Rotstift zum Opfer gefallen. Die sind bei einer maximalen Leistungsaufnahme von knapp über 60 Watt TDP aber auch nicht notwendig.  

geforce gtx750 roundup-04
ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Die Platine der ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC ist etwas länger als die der beiden anderen Vertreter. Dafür ragt das Kühlsystem nicht weiter darüber hinaus. Die Gesamtlänge der Grafikkarte beläuft sich auf knapp 19 cm.

geforce gtx750 roundup-04
ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Auf der Dual-Slotblende stehen zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DisplayPort-Anschluss zur Verfügung - genau wie beim Modell von Gigabyte bzw. ein DVI-Port mehr als beim Ableger von EVGA.

geforce gtx750 roundup-04
ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Wie EVGA schickt auch ZOTAC seine GeForce GTX 750 Ti OC mit einem Adapter von VGA auf DVI und einem weiteren für die Stromversorgung der Grafikkarte auf Reisen. Ein Handbuch samt Treiber-CD ist im Lieferumfang aber natürlich ebenfalls enthalten.

geforce gtx750 roundup-04
ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Die Platine ähnelt vom Layout her der EVGA GeForce GTX 750 Ti FTW ACX.

geforce gtx750 roundup-04
ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Vier Speicherchips aus dem Hause Hynix teilen sich zwei 64-Bit-Controller und binden damit über ein 128 Bit breites Speicherinterface an.

geforce gtx750 roundup-04
ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC.

Tief versteckt im Kühler der ZOTAC GeForce GTX 750 Ti OC ist eine 6-mm-Heatpipe, die von einem dicken Aluminiumblock mit den zahlreichen Kühlfinnen umgeben ist. Rückseitig sind zwei Axiallüfter mit einem Durchmesser von jeweils 75 mm angebracht.