Seite 4: Preisbereich zwischen 100 und 150 Euro

Wem auch 200 Euro zu viel sind, der kann selbst mit einer günstigeren Grafikkarte noch das ein oder andere Spiel wagen, muss dann aber natürlich Abstriche bei der Darstellungsqualität machen. Dennoch haben wir uns auch aus dem Preisbereich zwischen 100 und 150 Euro noch zwei Karten herausgesucht, die diesen Bedürfnissen in unseren Augen genügen.

Gigabyte GeForce GTX 650 Ti Boost Windforce 2X OC

Gigabyte GeForce GTX 650 Ti Boost Windforce 2X OC
Gigabyte GeForce GTX 650 Ti Boost Windforce 2X OC

Mit der GeForce GTX 650 Ti Boost Windforce 2X OC hat Gigabyte einen guten Mittelweg aus niedriger Temperatur und möglichst niedriger Lautstärke gefunden. Sie wurde daher auch der Testsieger in einem Vergleichstest einiger Modelle der GeForce GTX 650 Ti Boost und ist in unserem Preisbereich von 100 bis 150 Euro daher ein klarer Kandidat zu einer Kaufempfehlung.

Technische Daten:

Gigabyte GeForce GTX 650 Ti Boost Windforce 2X OC
Straßenpreis zirka 140 Euro
Homepage www.gigabyte.de
Technische Daten
GPU GK106 (GK106-240-A1)
Fertigung 28 nm
Transistoren 2,54 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1033 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1098 MHz
Speichertakt 1502 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 2048 MB
Speicherinterface 192 Bit
Speicherbandbreite 144,2 GB/Sek.
DirectX-Version 11.0
Shadereinheiten 768 (1D)
Textur Units 64
ROPs 24
Pixelfüllrate 23,5 GPixel/Sek.
SLI/CrossFire SLI

- Link zu unserem Artikel der Gigabyte GeForce GTX 650 Ti Boost Windforce 2X OC

Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC

Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC
Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC

Einer der möglichen Gegenspieler für die GeForce GTX 650 Ti Boost ist sicherlich die Radeon HD 7790 von AMD. In diesem Fall haben wir uns für das Modell aus dem Hause Sapphire entschieden. In einem kleinen Vergleich zwischen drei Modellen stellte sich die Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC als gute Mischung aus werksseitigem Overclocking und einer alternativen Kühlung heraus. Für etwas mehr als 100 Euro bekommt man schon recht viel geboten, darf aber natürlich auch nicht auf FullHD-Spielspaß mit maximalen Details hoffen.

Technische Daten:

Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC
Straßenpreis zirka 110 Euro
Homepage www.sapphiretech.com
Technische Daten
GPU Bonaire
Fertigung 28 nm
Transistoren 2,08 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1075 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1075 MHz
Speichertakt 1600 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 1024 MB
Speicherinterface 128 Bit
Speicherbandbreite 102,4 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1
Shadereinheiten 896 (1D)
Textur Units 56
ROPs 16
Pixelfüllrate 17,2 GPixel/Sek.
SLI/CrossFire CrossFire

-Link zu unserem Artikel der Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC

Benchmark: The Elder Scrolls V Skyrim

Benchmark: Call of Duty: Black Ops 2

Benchmark: Battlefield 3

Benchmark: Crysis 3

Benchmark: Bioshock: Infinite