Seite 4: Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition

Einmal mehr zunächst ein Blick auf den GPU-Z-Screenshot der Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition:

zotac-gtx660ti-gpuz

Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition - Frontansicht

Vorerst letzter Vertreter in diesem Vergleich ist die Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition. Diese AMP! Edition zeichnet sich durch das bereits von vielen Karten bekannte Design aus, in dem zwei Lüfter zum Einsatz kommen. Bei der GeForce-GTX-660-Ti-Variante habe diese einen Durchmesser von 60 mm.

Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition - Rückansicht

Auch Zotac setzt bei der GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition wie EVGA auf ein verkürztes PCB-Design mit den bereits besprochenen Merkmalen. Anders als EVGA aber steht hier kein Kühler über, so dass dieses Modell das mit Abstand kompakteste ist. Auf die Leistung hat dies natürlich keinerlei Einfluss, es ist dennoch interessant zu sehen, wie die einzelnen Hersteller an die Umsetzung einer solchen Karte gehen.

Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition - Lüfter

Unter den beiden Lüftern der Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition ist der Heatsink zu sehen, der von einigen Heatpipes unterstützt wird. Genau wie ASUS bei der GeForce GTX 660 Ti DirectCU II TOP vertraut Zotac auf ein recht offenes Design der Kühlung. Die Luft wird einfach im 90°-Winkel auf die Karte durch einen Heatsink geblasen. EVGA richtet den Luftstrom mithilfe eines kompletten Gehäuses, was den Vorteil hat, dass die warme Luft aus dem PC-Gehäuse entfernt wird.

Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition - SLI-Anschlüsse

Nicht weiter eingehen wollen wir auf die beiden SLI-Anschlüsse, denn diese dürften uns in ihrem Funktionsumfang inzwischen bekannt sein.

Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition - PCI-Express-Stromanschlüsse

Hier zu sehen sind die beiden 6-Pin-Anschlüsse für die Stromversorgung sowie die Heatpipe-Konstruktion, die aus der Bodenplatte, die ebenfalls aus Kupfer gefertigt ist, die Abwärme abtransportieren soll. Zu erkennen ist auch, dass nur die GPU aktiv gekühlt wird.

Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition - Slotblende

Keinerlei Unterschiede sind einmal mehr auf der Slotblende zu sehen. Zotac setzt auf zweimal Dual-Link-DVI (DVI-I und DVI-D) sowie jeweils einmal HDMI 1.4a und DisplayPort 1.2.

Aus Zeitmangel müssen wir an dieser Stelle leider auf die detaillierte Betrachtung der Karte ohne Kühler verzichten.