Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

Werden die beiden Rändelschrauben an der Rückseite gelöst, dann kann der gesamte Deckel abgenommen werden. Darunter zeigt sich die ebenfalls abnehmbare Blende für die Deckellüfter bzw. den Deckelradiator. Maximal drei 120- oder zwei 140-mm-Lüfter können montiert werden. Wer eine Wasserkühlung nutzt, kann einen 360- oder 280-mm-Radiator installieren. 

Die Rückwand entspricht praktisch der des Evolv X. Entsprechend kann mit optionalem Riserkabel maximal eine Triple-Slot-Grafikkarte vertikal montiert werden. Das rechte Seitenteil besteht beim Eclipse P600s aber nicht aus Glas, sondern aus Stahl. 

Passend zum textilen Mesh nutzt Phanteks eine Stoffschlaufe zum Öffnen dieses Seitenteils. Beide Seitenteile halten magnetisch fest am Gehäuse und lassen sich einfach wie Türen öffnen. 

Phanteks stellt das Gehäuse auf Kunststofffüße mit Gummischonern. Der Netzteil-Staubfilter wird zur Reinigung nach hinten herausgezogen.