Seite 6: Komponenteninstallation

Unser kompaktes Testsystem reizt die Möglichkeiten des The Tower 900 natürlich nicht auch nur annähernd aus. Das gilt für die einzelne und regelrecht verloren wirkende SSD ... 

... und genauso für das Micro-ATX-Mainboard mit der kurzen Einsteiger-Grafikkarte. Deutlich wird aber zumindest, dass im Extremgehäuse noch jede Menge Platz für ganz andere Hardware bleibt. Für große E-ATX-Mainboards genauso wie für schon unrealistisch hohe Prozessorkühler und für lange Grafikkarten. Auch die ummantelten Kabeldurchführungen sind ganz offensichtlich für großformatigere Systeme gedacht. 

Dabei ist die Montage der Hardware im überaus geräumigen Gehäuse denkbar komfortabel. Nur die beiden unteren Netzteilschrauben lassen sich schwer befestigen, wenn man nicht die gesamte modulare Netzteilblende ausbaut.