Seite 4: Innerer Aufbau (1)

Cooltek RM3

Äußerlich fehlen Hinweise auf den Fertiger Jonsbo fast völlig - dafür gibt es im Inneren eine auffällige Namensplakette. Auch sonst ist der Innenraum auffällig. Laufwerkskäfige fehlen völlig, dafür gibt es eine klare Trennung zwischen Netzteil- und Mainboardkammer. Die Trennwand versteckt den Stromversorger und die Stromkabel, gleichzeitig dient sie als Laufwerksträger. 

Cooltek RM3

Den Luftaustausch zwischen beiden Kammern übernimmt der dritte vormontierte Lüfter. Wie der Rückwandlüfter ist er ein 120-mm-Modell. Er saugt Frischluft durch die Luftöffnungen im Boden an und übernimmt damit die Aufgabe eines Frontlüfters, der dem RM3 ja fehlt. Dafür hat Cooltek auch die Front zum Laufwerksträger umfunktioniert. Insgesamt können an Front, der Netzteiltrennwand und dem Mainboardtray zwei 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke und drei 2,5-Zoll-Laufwerke installiert werden. An die Laufwerke werden Gummiringe geschraubt, mit denen die HDDs oder SSDs dann einfach in die Aussparungen gehängt werden. Dadurch ist die Laufwerksinstallation unkompliziert und stellt gleichzeitig auch die Laufwerksentkopplung sicher.