Seite 4: Innerer Aufbau (1)

alles

Der geräumige Innenraum wird vom Mainboardtray in zwei Segmente geteilt. Unterhalb des Trays haben die beiden HDD/SSD-Käfige und das ATX-Netzteil ihren Platz.

alles

Die drei 5,25-Zoll-Laufwerke werden in separaten Käfigen mit Kunststoffschnellverschlüssen gesichert. Die drei Käfige können einzeln ausgebaut werden - dazu müssen frontal je vier Rändelschraube gelöst werden. Am Boden der 5,25-Zoll-Käfige ermöglichen passende Bohrungen bei Bedarf auch die Schraubmontage von einem 3,5- oder zwei 2,5-Zoll-Laufwerken (je Käfig).

alles

Auch die beiden HDD-Käfige werden nur von Rändelschrauben gehalten und sind entsprechend einfach ausbaubar. Und selbst der Mainboardtray ist modular ausgeführt und kann ausgebaut werden. Im unteren Segment stehen zwei weitere Quad-Radiatorenplätze zur Verfügung. Die beiden Sockel der HDD-Käfige dienen als Radiatorenblenden, wenn in diesem Segment ein Seitenteil- oder Bodenradiator verbaut werden soll. 

alles

In jedem HDD/SSD-Käfig können Laufwerke in drei Laufwerksschubladen installiert werden. 3,5-Zoll-HDDs werden in die Schubladen eingelegt und mit kleinen Klemmschienen werkzeuglos fixiert. Dabei stellen Gummipuffer die Entkopplung sicher. 2,5-Zoll-Festplatten geben ihre Schwingungen hingegen direkt weiter, weil sie einfach mit der Laufwerksschublade verschraubt werden.