Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

alles

Das rechte Seitenteil bietet anstelle eines Windows einen großflächigen Lufteinlass mit magnetischem Staubfilter. Durch diesen Lufteinlass saugen das Netzteil und ein (optionaler) 120-mm-Seitenteillüfter Frischluft an. 

alles

Die Rückseite wirkt auf den ersten Blick fast etwas chaotisch, wird letztlich aber nur gut ausgereizt. Auf der einen Seite gibt es die I/O-Blende des Mikro-ATX- oder Mini-ITX- Mainboards, vier Erweiterungskartenslots und zwei optionale 80-mm-Lüfterplätze. Auf der anderen Seite wird das ATX-Netzteil stehend montiert. Darüber ist der Zugang zum 3,5-Zoll-Laufwerkskäfig.  

alles

Nach dem Lösen einer Rändelschraube kann die Stahlabdeckung zur Seite gelegt werden. Die 3,5-Zoll-Festplatten werden wie schon die 2,5-Zoll-Laufwerke werkzeuglos und entkoppelt in drei Laufwerksschubladen montiert. Die 3,5-Zoll-Schubladen lassen alternativ auch die Montage von 2,5-Zoll-Laufwerken zu, dann aber nur mit Schraubmontage und ohne Entkopplung.