Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

alles

Der Kunststoffdeckel lässt sich genauso wie die Kunststofffront abnehmen. Es kommen die beiden 120-mm-Deckellüfter zum Vorschein. Alternativ ist auch die Montage eines 240-mm-Radiators möglich. Einen Staubfilter gibt es für die Deckellüfter nicht. 

alles

Ein Window ermöglicht den Blick in den Gehäuseinnenraum. Der Laufwerksschacht wird dabei ausgeblendet. Beide Seitenteile lassen sich dank einer rückseitigen Griffmulde gut handhaben und einfach mit zwei Rändelschrauben sichern.

alles

Der vierte vormontierte Lüfter sitzt an der Rückwand und hat wie die beiden Deckellüfter einen Durchmesser von 120 mm. Unterhalb des Lüfters laden vier Schlauchdurchführungen zur Nutzung einer externen Wasserkühlung ein. Daneben sind die zehn Erweiterungskartenslots zu sehen.

alles

Die vier Kunststoffstandfüße wurden von Zalman mit Gummiauflagen ausgestattet. Das entkoppelt das Gehäuse und schützt empfindliche Fußböden. Für den Gehäuseboden gibt es gleich zwei textile Staubfilter, die sich einfach nach vorn bzw. nach hinten herausziehen lasse und entsprechend leicht zu reinigen sind.