Seite 4: Innerer Aufbau (1)

alles

Der Innenaufbau des P100 ist geradezu klassisch. Ins Auge sticht der durchgehende Laufwerksschacht - anders als bei vielen Konkurrenzprodukten kann der Innenraum des P100 mangels modularer HDD/SSD-Käfige nicht flexibel angepasst werden. 

alles

Das Netzteil ruht im P100 zwar auf Gummipuffern, wird aber nicht von der Rückwand entkoppelt. Sowohl zur Montage des Netzteils als auch zur Montage der Erweiterungskarten dienen reguläre Schrauben.

alles

Der Blick unter den Gehäusedeckel zeigt die beiden Dämmmatten, die die Deckellüfterplätze verschließen. Werden die Dämmmatten entfernt, sind zwischen Deckel und Mainboardoberkante knapp 7 cm Abstand. Das reicht aus, um unter dem Deckel einen schlanken Radiator mit Lüftern zu montieren.