Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

alles

Antec ist offensichtlich der Meinung, dass das Design des P280 zeitlos ist und hat es mit geringen Anpassungen auf das P100 übertragen. Auch das ATX-Gehäuse ist pures Understatement. Mit Maßen von 220 x 484 x 523 mm (B x H x T) und einem Gewicht von 7,3 kg fällt es aber deutlich kleiner und leichter aus als das Geschwistermodell.

alles

Dass dem Design nicht die Funktionalität geopfert wurde, beweisen die gut erreichbaren Bedienelemente und Anschlüsse. Neben den beiden 3,5-mm-Klinkenbuchsen gibt es je zwei USB 2.0- und USB 3.0-Ports.

alles

Die nach links öffnende Fronttür ist nicht nur Zierde, sondern Teil des Silent-Konzeptes. Sie ist rückseitig mit Dämmmaterial verkleidet. Hinter der Tür können zwei 5,25-Zoll-Laufwerksplätze bestückt werden. Darunter sorgt ein großer Staubfilter dafür, dass die Frontlüfter keinen Schmutz in das Gehäuse saugen. 

alles

Nach dem Herunterdrücken der beiden Haltenasen kann der Filter sofort entnommen werden. Das ist nicht nur zum Reinigen des Filters nützlich, sondern auch dann, wenn noch ein zweiter Frontlüfter nachgerüstet werden soll. Der vormontierte Lüfter ist ein 120-mm-Modell. Prinzipiell können hinter der Front aber sowohl 120- als auch 140-mm-Lüfter montiert werden.