Seite 1: Sharkoon Drakonia II im Test

preview sharkoon drakonia iiMit der Drakonia 2 veröffentlicht Sharkoon die zweite Auflage seiner sehr beliebten und auffälligen Gamingmaus. Neben einer extrovertierten Optik setzt der Hersteller auf bewährte Technik aus deutlich teureren Modellen. Wie gut sich der Gaming-Nager, mit seinem potentiell guten Preis-Leistungsverhältnis im Alltag beweisen kann, klären wir in unserem Test.

Sharkoon ist bekannt dafür, dass die Produkte nicht im hochpreisigen Premiumsegment angeboten werden, sondern auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis Wert gelegt wird. Mit der Sharkoon Skiller SGM2 (zum Test) hatten wir zuletzt wieder eine gute aber dennoch günstige Gamingmaus in unserer Redaktion zum Test, die auch gleich noch einen Preis-/Leistungsaward abstauben konnte. Die Sharkoon Drakonia 2 soll nun nicht nur an den Erfolg der ersten Version anknüpfen, sondern ebenfalls mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen können.

Die erste Version der Drakonia wurde von Sharkoon im Jahre 2012 auf den Markt gebracht. Schon damals war das Design der Drakonia sehr auffällig und extravagant. Nach sechs Jahren erhält die Drakonia mit der zweiten Version ein Update. Das Design wurde modernisiert, aber trotzdem wurde das Schuppenartige beibehalten und auch die Technik der Maus wurde auf den aktuellen Stand angehoben. Im Inneren der Drakonia 2 arbeitet nun kein Laser mehr, sondern ein optischer Sensor, um genau zu sein ein PixArt 3360, der mit bis zu 15.000 DPI auflösen kann. Auch die Anzahl der Tasten wurde um eine auf insgesamt 12 Tasten erhöht. Aber auch Anpassungen an die aktuellen Trends, wie eine RGB-Beleuchtung oder Omron-Switches unter den Haupttasten, wurden nicht vergessen. Features wie ein individuell anpassbares Gewichtssystem oder auch die LED-Anzeige für die aktuelle DPI-Stufe runden das Gesamtangebot der Sharkoon Drakonia 2 ab.

Die Sharkoon Drakonia 2 hat sich also nicht nur optisch, sondern auch technisch weiterentwickelt. In der nachfolgenden Tabelle sind die wichtigsten technischen Eigenschaften aufgelistet und die machen auf jedenfall schon einmal einen guten Eindruck und lassen hoffen, dass Sharkoon wieder einen guten Nager auf die Kunden losgelassen hat.


Technische Daten - Sharkoon drakonia ii
Grifftyp: Palm, Claw und Finger-Tip
Sensor Typ: Optisch (PixArt 3360)
Abtastrate: Maximal 15.000 DPI (600/2.400/4.800/7.200/10.000/15.000)
Beschleunigung: 50 g
Polling Rate: 1000 Hz
Interner Speicher: 16 kB
Switches: Omron unter den Haupttasten
Tasten: 12
Design & Features: RGB-Beleuchtung, Anpassbares Gewicht, LED DPI-Anzeige,
Gleitfüße: 4, PTFE
Kabel: 1,8 Meter; Textilsleeve
Abmessungen (L x B x H): 127 x 83 x 42 Millimeter
Gewicht: 134 Gramm ohne Kabel
Preis: ca. 39,90 Euro

Preise und Verfügbarkeit
Sharkoon Drakonia II grün
Nicht verfügbar Nicht verfügbar 39,90 Euro
Zum Shop >>