Seite 1: Thermaltake Tt eSPORTS Iris Optical RGB im Test - günstige Gaming-Maus mit strahlender Aura

thermaltake tt esports iris logoMit der Iris Optical RGB will Thermaltake gleich in drei Disziplinen überzeugen: Bei der Optik, der Performance und dem Preis. Wir haben uns die günstige Gaming-Maus mit der auffälligen Leucht-Aura deshalb genauer angesehen.

Thermaltake bietet die Iris Optical RGB über das eigene Gaming-Label Tt eSports an. Damit ist klar, dass sie als Gaming-Maus entwickelt wurde. Alternativ macht das auch ein Blick auf das RGB-Beleuchtungssystem deutlich. Die ansonsten eher schlicht gestaltete Rechtshändermaus kann einen optischen Sensor von PixArt vorweisen. Dieser PixArt PMW-3325 löst mit bis zu 5.000 DPI auf. 

Das liegt zwar deutlich unter den fünfstelligen DPI-Werten aktueller High-End-Mäuse, reicht den meisten Spielern in der Praxis aber ohnehin völlig aus. Dafür kann Thermaltake die Iris Optical RGB zu einem sehr günstigen Preis anbieten. Amazon.de listet sie aktuell für 29,90 Euro

Technische Daten & Lieferumfang

Ausgeliefert wird die Iris Optical RGB in einer aufklappbaren Box. Hinter der Klappe zeigt sich die Maus gleich unter einer transparenten Abdeckung. Der Lieferumfang könnte kaum knapper ausfallen. Zusätzlich zur Maus legt Thermaltake nur noch eine Anleitung und die Garantiehinweise bei. 

Technische Daten - Maus

Sensor Typ: Optisch, PixArt PMW-3325
Abtastrate: bis zu 5.000 DPI
Beschleunigung: 20 g
Polling Rate: anpassbar, bis zu 2.000 Hz
Switches: ausgelegt auf 20 Millionen Clicks
Zusätzliche Tasten:
Design & Features: ergonomisch, schraffierte Seiten
Gleitfüße: zwei Gleitflächen
Kabel: 1,8 m
Abmessungen: 123 x 69 x 41 mm
Gewicht: etwa 96 g (ohne Kabel)
Preis: 29,90 Euro