Seite 2: Die Maus im Detail

Die Maus im Detail

Die Black FP wurde wie die Black V2 als ergonomische Rechtshändermaus gestaltet. Die Form der recht großen Maus dürfte dafür sorgen, dass die meisten Nutzer sie im Palm-Grip bedienen. Gefertigt wird die Maus aus einem matten, schon fast rauen Kunststoff. Dadurch ist der Halt auch ohne zusätzliche Gummierung ausreichend und Verschleiß sollte weniger ein Problem werden. Für Größe und Ausstattung ist die Black FP überraschend leicht - zumindest, wenn man die Gewichte entnimmt. Um die ansonsten recht schlichte Maus optisch spannender zu gestalten, zeigen sich die Zusatztasten und die Beleuchtung in intensivem Rot. 

Auf der linken Mausseite sind die beiden gut erreichbaren, schlanken Daumentasten auffälliger als das eigentliche Highlight der Black FP - der Fingerabdruckleser. Er wurde so dezent integriert, dass man ihn leicht übersehen kann. Nur eine leichte Wölbung und der glatte Kunststoff lassen ihn überhaupt erkennen. Die Position vor den Daumentasten ist durchaus sinnvoll. Man berührt so den Scanner nicht versehentlich. Wenn man ihn aber nutzen will, muss man dafür mit dem Daumen nur etwas nach vorn rutschen. 

Tt eSPORTS hat Mausrad und Top-Cover-Tasten mit einem Glossy-Element umrahmt. Eine der Top-Cover-Tasten schaltet durch die vier in 100er-Schritten anpassbaren DPI-Stufen, die andere durch die fünf Profile. Damit das transparente Mausrad griffig ist, wurde es mit einem schmalen Gummiband umfasst. 

Die rechte Mausseite wird nur von einer dezenten Griffmulde geprägt, die den kleinen Finger aufnimmt. 

Das Gewichtesystem ermöglicht es, die recht leichte Black FP in fünf 4,5 g-Stufen zu beschweren. Während sie ohne Gewichte und Gewichtshalter leichte 85 g wiegt, kann sie dadurch auf bis auf insgesamt etwa 112 g beschwert werden. 

Angeschlossen wird die Black FP mit einem 1,8 m langen, textilummantelten USB-Kabel. Überflüssige Kabellänge kann einfach per Klettverschluss zusammengefasst werden.