Seite 3: Rapoo T300P - separates Touchpad

Rapoo T300P - separates Touchpad:

Rapoo Roundup

Wer eine vorhandene Tastatur weiternutzen möchte und gleichzeitig an einem Touchpad interessiert ist, kann dieses in Form des T300P auch separat kaufen. Es ist so gut wie identisch zum Touchpad der Tastatur E9180P und hat dieselben Maße und die gleiche Funktionsweise. Einziger Unterschied ist die geringfügig deutlichere Markierung zwischen den beiden Maustasten. 

Rapoo Roundup

Etwas anders als bei der E9180P wurde allerdings die Stromversorgung gelöst. Es gibt keine austauschbaren Batterien, sondern einen fest verbauten Akku. Dieser Akku kann mit dem beiliegenden USB-Kabel aufgeladen werden. Das T300P hat sogar eine kleine LED, die aber nur beim Anschalten kurz aufleuchtet. Wie bei der Tastatur-Touchpad-Kombination setzt Rapoo aber auch beim separaten Touchpad einen robusten Edelstahlboden und Gummistopper ein.

Rapoo Roundup

Der kleine USB-Receiver sieht bei allen drei Rapoo-Eingabegeräten identisch aus (abgesehen von der weißen Farbe des Receivers der Maus). Er ist so kompakt, dass man ihn auch problemlos am Notebook lassen kann, ohne dass er stört. Die USB-Receiver funktionieren aber nur mit dem Gerät, mit dem sie ausgeliefert wurden. Man kann also nicht den Receiver des Touchpad für die Tastatur nutzen oder umgekehrt. Dementsprechend können anders als bei Logitechs Unifying-Empfänger auch nicht mehrere Geräte gleichzeitig über einen Empfänger betrieben werden. Dafür setzt Rapoo schon auf das 5-GHz-Band, das im Vergleich zum sonst üblichen 2,4-GHz-Band für mehr Empfangssicherheit sorgt - und das auch, wenn verschiedenste Geräte durcheinander funken. Die Reichweite ist dabei bemerkenswert hoch. Testweise konnten problemlos über 5 m Entfernung überbrückt werden und selbst geschlossene Türen wurden noch überwunden. 

Für das Touchpad T300P gilt das gleiche wie schon für das nahezu identische Touchpad der E9180P. Die Einrichtung des soliden Geräts ist problemlos, die Anpassung der Gesten ebenso. Die Eingaben werden präzise erkannt und umgesetzt. Nur das Preis-Leistungs-Verhältnis ist etwas schlechter als bei der Tastatur-Touchpad-Kombination. Gegenüber der E9180P spart der Käufer nur rund 20 Euro, muss aber auf die Tastatur verzichten.

Positive Eigenschaften - kabelloses Touchpad T300P:

  • präzises Touchpad unterstützt zahlreiche Gesten
  • kompakt
  • hochwertige Verarbeitung
  • drahtlose Anbindung im 5 GHz-Band

Negative Eigenschaften - kabelloses Touchpad T300P:

  • Statusanzeige leuchtet nur beim Verbindungsaufbau