Seite 2: Lieferumfang

Der in schlichtem schwarz gehaltene Karton zeigt auf der Oberseite die Maus in seiner vollen Pracht. Klappt man die Frontklappe, die von einem Stück Klettband gehalten wird, auf, so zeigt sich die Maus durch einer transparenten Kunststoffverpackung.

Der Lieferumfang der Razer Deathadder rühmt sich nicht gerade. Aber wir sind es nicht anders von Razer gewohnt. Spartanisch legt Razer der Deathadder eine kleines Handbuch mit integrierter Treiber-CD bei, auf der die Treiber für die Inbetriebnahme unter Windows XP (32bit) untergebracht sind. Abgerundet wird der Lieferumfang von einem kleinem Quick-Start-Guide, der das schnelle Anschließen der Maus an den heimischen Computer erleichtern soll.

Bei Treibern und Firmware sollte man bei Produkten von Razer vor der Installation ruhig mal auf die Support-Seite schauen. Oftmals stehen dort schon aktuellere Treiber bereit, die bekannt gewordene Probleme beheben. Leider wartet man bisher vergeblich auf Treiber für Microsofts neustes Betriebssystem Windows Vista.