Seite 4: Crucial Ballistix Sport DDR3-1600

Die Crucial Ballistix Sport, so könnte man eigentlich kritisieren, sind gar keine Low-Voltage-Dimms: Letztendlich laufen sie mit einer Spannung von 1,5 V und entsprechen deshalb eher der JEDEC-Norm. Mit 1,5 V gehört das Kit unter den DDR3-1600-Modulen aber bereits zur Low-Voltage-Riege, da viele DDR3-1600-Kits mit 1,65 V betrieben werden müssen. Aus diesem Grund haben wir es in den Test mit aufgenommen, auch wenn es letztendlich etwas unterlegen ist.

Die sonstigen Eckdaten sind mit denen der restlichen Kits aber fast identisch: Das DDR3-1600-Kit besteht aus zwei 4-GB-Modulen, die allerdings nur mit 10-10-10-28 als Timings betrieben werden sollen. Das Kit ist bei 1,5 V also etwas langsamer als die Konkurrenz. 16 ICs sitzen hier auf einem grünen PCB, der Heatspreader ist allerdings sehr knapp gehalten und eher eine dünne Schutzschicht wie bei einem 100-m-Läufer.

Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
Modulbezeichnung BL2KIT51264BA160A
Kapazität 2x 4 GB
Frequenz 1600 MHz
Timings 10-10-10-28
Spannung 1,5 V
XMP ja

Bei uns im Preisvergleich ist das Kit schon zu einem Preis von 40 Euro zu haben, es ist also das günstigste Kit im Test - entsprechend der etwas langsameren Spezifikation.

Das SPD-EEPROM des Crucial-Kits ist vollständig programmiert, allerdings hatten wir im Test Probleme mit dem Auslesen der Fallback-Frequenzen. Crucial hinterlegt Timings und Frequenzen in 80-MHz-Schritten, beginnend bei 880 MHz / CL11 abwärts bis 400 MHz / CL5. Optimal ist dies leider nicht.

crucialspd
Crucial Ballistix Sport: Mit 800 MHz und nur 10-10-10-28 programmiert

Die Programmierung stellte sich allerdings nicht als Problem dar, denn in unseren Praxistests in den vier Mainboards mit unterschiedlichen Chipsätzen und CPUs kamen wir ohne Startschwierigkeiten zurecht.

Die restliche Programmierung ist gut gelöst, neben der Modulkennung und der Hersteller-ID ist die Seriennummer mit angegeben. Erfreulicherweise ist das XMP-Profil korrekt angelegt und funktionierte in unserem Test auch ohne Probleme.

Somit starten wir auch hier durch mit dem Leistungsvergleich:

Performance-Check: Crucial Ballistix Sport DDR-1600
Frequenz und Spannungenerreichte Timings
DDR-1333 1,25 V 8-8-6-15 1t
DDR3-1600 1,25 V 9-10-10-24 1t
DDR3-1600 1,35 V 9-9-8-21 1t
DDR3-1600 1,5 V 9-9-7-18 1t
DDR3-1866 1,65 V -
maximaler Takt 1,65 V -

Die Crucial Ballistix Sport schafften leider nur einen maximalen Betrieb mit den spezifizierten Frequenzen. Ein Übertakten auf 1866 MHz gelang uns auch mit 1,65 V nicht. Bei 1600 MHz lieferten die Module gute Werte bei 1,5 V und darunter, die auch unterhalb der Spezifikation lagen. Auch war ein Betrieb mit 1,25 V möglich - bei 1,2 V booteten die Module aber leider nicht mehr.