Seite 2: Lieferumfang und 2-in-1-Fähigkeit

Klassenüblicher Lieferumfang

alles

Ausgeliefert wird das Tablet mit der Schnellstartanleitung, den kombinierten Garantie- bzw. Sicherheits- und Ergonomiehinweisen sowie dem Ladekabel mitsamt Netzadapter. Das USB-Kabel kann zwar vom Netzadapter getrennt werden, der Datentransfer zwischen dem Tablet und einem PC ist aber nicht möglich. 

Die Verwandlung vom Tablet zum Netbook

alles

Mitgeliefert wird außerdem gleich ein Tastatur-Dock. Das Eingabegerät muss also nicht erst als optionales Zubehör gekauft werden, sondern ist immer Teil des Gesamtpakets. Dabei wird das Toshiba Satellite Click Mini durch das Dock so aufgewertet, dass die meisten Nutzer beides überwiegend im Verbund nutzen dürften und das Tablet nur abtrennen, wenn das Dock wirklich stört. Das Verbinden und Trennen ist denkbar einfach. Das Tablet wird einfach behutsam auf die Haltenasen gesteckt, bis diese einrasten. Beide Teile sind dann fest miteinander verbunden. Um das Dock wieder abzutrennen, wird die Verriegelung per Tastendruck gelöst und das Tablet hochgezogen.

alles

Der eigentliche Tablet ist mit 9,8 mm nicht besonders schlank, bei einem Gewicht von 472 g aber zumindest angenehm leichtgewichtig. Dafür besteht das Gehäuse aus einfachem, überwiegend strahlend weiß gefärbtem Kunststoff. Das geringe Gewicht und ein begrenzter Anstellwinkel stellen sicher, dass das Tablet im Dock nicht einfach nach hinten wegkippt.  

alles

Das Tastatur-Dock erfüllt gleich mehrere Aufgaben: Es dient ganz profan als Standfuß für das Tablet, es stellt als zusätzliche Eingabegeräte sowohl eine Tastatur als auch ein Touchpad bereit und ermöglicht dank USB-Port die Integration zusätzlicher Geräte. Von zentraler Bedeutung ist aber auch der Zweitakku im Dock, der die Laufzeit laut Promosticker auf über 12 Stunden treibt. Unsere Laufzeitmessungen werden noch zeigen, wie wichtig der zusätzliche Akku für die Gesamtlaufzeit ist. 

alles

Das Detachable kann problemlos zusammengeklappt und dann praktisch wie ein Netbook transportiert werden. So erfüllt das Tastaturdock noch eine weitere Funktion - es dient unterwegs als Display-Schutz.