Seite 4: Multimedia, Kamera

Multimedia

alles

Gigaset verzichtet auf Stereoton und verbaut nur einen einzelnen Monolautsprecher mit einer Leistung von 1 Watt, der nach hinten abstrahlt. Beim Ablegen des Tablets oder einer ungünstigen Handhaltung wird der Lautsprecher leicht verdeckt und der Klang entsprechend dumpf. Aber auch so ist die Klangqualität nicht überragend, sondern wird von den typischen Tabletproblemen wie schnellem Verzerren und schwacher Basswiedergabe geprägt. Wegen der Displayauflösung lässt sich das Tablet am sinnvollsten mit 720p-Videomaterial füttern. Das 4:3-Format ist zwar zum Surfen und Lesen angenehm, bei der Filmwiedergabe sorgt es aber für breite schwarze Balken. Obwohl das QV830 von Gigaset als Multimediatablet beworben wird, ist es für diesen Einsatzzweck insgesamt nicht optimal geeignet.

Kamera

alles

Wie fast alle aktuellen Tablets ist auch das QV830 mit zwei Kameras bestückt. Die Frontkamera löst mit 1,2 MP auf und ist für die Videochatnutzung gedacht.

alles

Die rückseitige 5 MP-Kamera bietet sich hingegen auch für Schnappschüsse an. Videos nimmt sie im 1080p-Format auf.

alles

Auch bei guten Lichtverhältnissen fehlt es den Bildern etwas an Schärfe. Dafür werden Farben recht natürlich wiedergegeben.

alles

Bei schlechten Lichtverhältnissen (hier durch eine einzelne Energiesparlampe) muss die Kamera beim Fotografieren naturgemäß sehr ruhig gehalten werden. Positiv fällt auf, dass der automatische Weißabgleich gut auf das Kunstlicht reagiert.