Seite 4: Multimedia, Kamera

Multimedia

Aufgrund der geringen Displayauflösung macht es wenig Sinn, die GALAXY Tab 3-Modelle mit Full HD-Videomaterial zu nutzen, einfaches HD-Videomaterial ist völlig ausreichend. Trotzdem sind die drei Tablets durchaus in der Lage, Full HD-Videos flüssig wiederzugeben.

alles

Bei den beiden kleineren Modellen sitzen die Lautsprecher an der Unterkante. Beim GALAXY Tab 3 10.1 nehmen die Lautsprecher deutlich mehr Platz ein, sie befinden sich außerdem an den beiden Seitenkanten. Die Klangqualität ist Durchschnittskost. Bei höherer Lautstärke klingt Musik blechern. Nimmt man die Lautstärke etwas zurück, eignen sich die integrierten Lautsprecher zumindest für eine anspruchslose Alltagsnutzung. 

Kameras

alles

Samsung hat jedes GALAXY Tab 3 mit zwei Kameras ausgestattet. Die Frontkamera mit jeweils 1,3 Megapixel ist für eine typische Videochatnutzung ausreichend. 

alles

Unterschiede gibt es bei den rückseitigen Kameras. Nur das GALAXY Tab 3 8.0 hat eine 5 MP-Kamera. Die beiden anderen Modelle müssen hingegen mit einer 3 MP-Kamera auskommen. 

alles
Außenaufnahme GALAXY Tab 3 7.0
alles
Innenaufnahme GALAXY Tab 3 7.0
alles
Außenaufnahme GALAXY Tab 3 8.0
alles
Innenaufnahme GALAXY Tab 3 8.0
alles
Außenaufnahme GALAXY Tab 3 10.1
alles
Innenaufnahme GALAXY Tab 3 10.1

An den Bildern lässt sich der Megapixel-Unterschied allerdings kaum erkennen. Die Bildqualität bei guten Lichtverhältnissen ist für Tabletverhältnisse durchschnittlich, die Kameras der einzelnen GALAXY Tab 3-Modelle liegen eng beieinander. In anspruchsvolleren Situationen zeigen sich allerdings deutliche Unterschiede. Nur die Kamera des GALAXY Tab 3 10.1 fängt das Testszenario bei schwachem Kunstlicht natürlich ein. Die Kameras der anderen Tablets liegen bei der Farbwiedergabe weit daneben.