> > > > ASUS MeMO Pad FHD 10 im Test

ASUS MeMO Pad FHD 10 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Android 4.2

Android 4.2 (Jelly Bean)

Mit Android 4.2 ist auf dem MeMO Pad FHD 10 fast die aktuellste Androidversion vorinstalliert. Ende Juli 2013 wurde zwar Android 4.3 vorgestellt, erfahrungsgemäß dürfte es aber noch einige Monate dauern, bis die meisten Androidgeräte wirklich mit Android 4.3 ausgeliefert werden. Da die jüngste Jelly Bean-Auflage nur wenige Neuerungen wie die Unterstützung von Bluetooth LE und OpenGL ES 3.0 bietet, dürften die meisten Nutzern vorerst leicht darauf verzichten können.

Android 4.2 war nach Android 4.1 die zweite Version mit dem Codenamen Jelly Bean. Auch die neuen Features von Android 4.2 sind überschaubar. Google konzentrierte sich auf Detailoptimierungen. So wurden eine neue Kamera-App und eine Swype-artige Tastaturbedienung entwickelt. Auch die neu eingeführten Benutzerkonten zählen zu den auffälligeren Veränderungen zwischen den beiden Jelly Bean-Versionen. Die weitgehend voneinander getrennten Profile erweisen sich als sehr praktisch, wenn mehrere Nutzer auf ein Androidgerät Zugriff haben.

alles

ASUS nimmt nur geringfügige Anpassungen an der Benutzeroberfläche von Android 4.2 vor und verzichtet auf ein eigenes User Interface (UI). Dadurch lässt sich das MeMO Pad FHD 10 so direkt und effizient bedienen wie Tablets mit Vanilla-Android. Von den fünf Homescreens wurden zwei vorgestaltet. Der zentrale Homescreen zeigt das Wetter-, das Uhr- und das Mail-Widget und ermöglicht den direkten Zugriff auf Google Now!. Eine statische Leiste mit den wichtigsten Apps und einem direkten Zugriff auf alle installierten Apps wird auf allen Homescreens angezeigt.

alles

Der zweite vorgestaltete Homescreen zeigt im oberen Bereich Empfehlungen aus dem Play Store an, darunter sind in einer Reihe weitere Apps zu finden, die vor allem von ASUS selbst stammen. So ermöglicht ASUS Splendid die Anpassung von Bildschirmsettings wie der Farbtemperatur, der AudioWizard kann die Soundausgabe beeinflussen. Dafür gibt es vordefinierte Profile wie Musik, Film, Spiel usw. .

alles

Einige kleine Anpassungen der Benutzeroberfläche gibt es dann aber doch. Die Leiste mit den Softkeys wurde um ein viertes Symbol in der linken, unteren Ecke ergänzt. Darüber lassen sich kleine und überwiegend praktische Mini-Apps wie ein Kompass oder ein Countdown bzw. miniaturisierte Versionen von regulären Apps wie dem Browser und der E-Mail-App aufrufen. Auch die Bildschirmtastatur wurde angepasst, oberhalb des Buchstabenfeldes wurde eine Reihe mit Zahlen hinzugefügt. Anders als bei der regulären Androidtastatur sind die Zahlentasten also direkt erreichbar.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 13.01.2012

Gefreiter
Beiträge: 39
... kann ich mit der LTE-Variante auch meine 3G-Karte nutzen?
... ist der USB-Anschluss OTG fähig?
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3742
Afaik sind LTE-Geräte auch problemlos mit 3G-Karten nutzbar.

Zu OTG habe ich keine eigenen Erfahrungen. Im android-hilfe.de-Forum gibts aber einen informativen Thread zum Thema. Den Nutzerfahrungen zufolge wird OTG prinzipiell unterstützt, es können aber nicht alle Geräte genutzt werden:
http://www.android-hilfe.de/asus-memo-pad-fhd-10-forum/459592-host-usb-usb-otg-auf-dem-memo-pad-fhd-10-a.html

#3
customavatars/avatar20824_1.gif
Registriert seit: 17.03.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4838
ihr vergesst ganz gern mal worte...

Zitat
Mit seinen 1920 x 1200 Pixeln ist es gestochen [COLOR="#FF0000"]scharf[/COLOR].


Zitat
Bei der Videowiedergabe zeigt sich besonders gut, wie nützlich die hohe Blickwinkelstabilität [COLOR="#FF0000"]ist[/COLOR].
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3742
@Neikie: Danke, ist korrigiert.
#5
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1377
sehr schönes Gerät!
#6
customavatars/avatar169480_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012

Bootsmann
Beiträge: 548
Kann man die Leistung irgendwie mit dem Google Nexus 10 vergleichen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]