> > > > Android 4.3 bringt Bluetooth LE und kleinere Verbesserungen

Android 4.3 bringt Bluetooth LE und kleinere Verbesserungen

Veröffentlicht am: von

androidIn knapp einer Woche wird Google Neues aus dem Bereich Android zeigen. Vermutet wird, dass unter anderem Version 4.3 des Betriebssystems ein Thema ist, nachdem das Update im Rahmen der diesjährigen Entwicklerkonferenz I/O nur eine Randnotiz wert war.

Android Central konnte nun anhand eines mit Android 4.3 versehenen Nexus 4 einen Blick auf die Neuerungen im Vergleich zur noch aktuellen Fassung werfen. Das Fazit: Google spendiert nur wenige Neuerungen. Die offensichtlichste betrifft dabei die Telefoniefunktion. Beim Wählen einer Nummer oder dem Tippen von Buchstaben schlägt die Software passende Kontakte vor, falls die entsprechende Option aktiviert wurde. Die zweite größere Neuerung ist die Unterstützung des Bluetooth Low Energie Profiles, das den Energiebedarf des Kurzstreckenfunks spürbar senkt. Vor allem für Spieler dürfte OpenGL ES 3.0 interessant sein. Der Standard hält ebenfalls Einzug in Android.

Darüber hinaus seien weitere, eher kleinere Änderungen vorhanden, nennenswert ist hier noch die Möglichkeit, das WLAN nur für Ortungszwecke automatisch aktiviert zu lassen. Für Besitzer eines Nexus 4 wichtig sein dürfte noch eine verbesserte Bedienung des Touchscreens. Zwar nennt Android Central diesbezüglich keine festen Werte, spricht aber von einer spürbaren Verbesserung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 633
Allgemein der ganze BT Stack wurde ordentlich verbessert (avrcp usw.), das war ja auch ein großer Kritikpunkt und Samsung (afaik auch andere Hersteller) nutzte sogar einen anderen BT Stack. Beim Audio wurde unter der Haube auch einiges getan. Den Entwicklern wurde einiges an neuen Debug Tools in die Hand gegeben, um Apps besser auf Performance optimieren zu können. Performance Verbesserungen in der Grafik.

Den neuen Dialer wirds unter Umständen sogar im Play Store geben, wie zB die Tastastur.

edit: Notification Verlauf gibt auch noch und unter Umständen integration von Apps in das Notification System.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]