Seite 4: Das System

System: Features und Besonderheiten

screen 220 3 screen 220 4 screen 220 9

Das Galaxy S4 Mini kommt mit der neuesten TouchWiz-Oberfläche, die über das aktuellste Android in Version 4.2.2 gelegt wurde. Die Performance geht in den meisten Fällen in Ordnung - zwischenzeitlich gibt es jedoch kleine Ruckler und Hänger, wobei diese die normale Nutzung nicht negativ beeinflussen. Durch das System und die mitgelieferten Apps ist etwa die Hälfte des internen Speichers (8 GB, 16 GB Variante in Deutschland nicht verfügbar) belegt - eine Erweiterung per microSD-Karte ist möglich. Die mitgelieferten Apps belaufen sich auf ChatOn, Samsung Apps, Samsung Hub, WatchOn, Video,  S Voice, S Translator, S Memo, Group Play, Flipboard, Story-Album, Samsung Link, Trip Advisor, HRS Hotels, kaufDA, cewe smartphoto sowie Dropbox. Praktisch: direkt im AppDrawer können Ordner erstellt werden um die Apps schon hier zu sortieren.

S Health bspw. fehlt jedoch - die App, die das Samsung Galaxy S4 zum Personal Trainer gemacht hat. Ebenfalls fehlen quasi alle Air-Gesten, die beim S4 neu eingeführt wurden. Insgesamt ist es schade, dass die meisten Funktionen vom S4 fehlen - der Name "S4 Mini" ist somit etwas irreführend und wohl eher aufs Design als die Funktionen bezogen.

screen 220 25 screen 220 37

Mit Watch hat es wenigstes eine spannende Funktion des großen Bruders auf den Kleinen geschafft. Durch den integrierten IR-Sender kann über die App das eigene Hifi-Equipment gesteuert werden. Zeitgleich gibt es auf Wunsch persönlich zugeschnittene Sendungs-Hinweise mit Informationen, wenn man die App aufruft. Das funktioniert - wie schon beim S4 selbst - gut, solange die Geräte unterstützt werden. Wer das vor dem Kauf überprüfen möchte, kann die Peel-App herunterladen - Samsungs "Watch" ist nur ein Rebranding der entsprechenden App.

screen 220 38 screen 220 39 screen 220 22

Ansonsten gibt es nur wenig spannendes in der Software des S4 Mini: S Voice ist natürlich mit dabei, ebenso wie Samsungs eigener Mini-App-Store. Die TouchWiz-Oberfläche wirkt vertraut und ist für Samsung-Anhänger sicherlich schnell und problemlos nutzbar. Insgesamt gibt es hier keine großen Überraschungen - erfreulich ist aber auf jeden Fall, dass die aktuellste Android Version auf dem Nicht-Highend-Gerät vorinstalliert ist.