> > > > Cloud-Videoüberwachung mit der SpotCam HD im Test

Cloud-Videoüberwachung mit der SpotCam HD im Test - Die SpotCam HD im Detail

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Die SpotCam HD im Detail

SpotCam HD

Der Lieferumfang der SpotCam HD umfasst den Netzadapter mit 3 m langem Stromkabel, Material für die Wandmontage der Kamera und eine Info-Karte. Eine ausführliche Bedienungsanleitung liegt nicht bei und ist eigentlich auch nicht nötig, weil der Nutzer online durch den Installationsprozess geführt wird. 

SpotCam HD

Die SpotCam HD zeigt sich als weißer Kunststoffzylinder mit neigbarem Standfuß. Dadurch lässt sich der Blickwinkel mit einem Handgriff anpassen. Ein Gummiring verhindert ein Verrutschen der Kamera.

SpotCam HD

In die Kamera wurde nicht nur ein Mikrofon, sondern auch ein Lautsprecher integriert. Dank dem 2-Wege-Audio ist nicht nur eine akustische Überwachung, sondern auch eine akustische Rückmeldung möglich. Ein potentieller Einbrecher kann so gleich direkt begrüßt werden... . Durch den beachtlichen Zeitversatz ist eine Sprachkommunikation über die SpotCam aber nicht wirklich praktikabel. 

SpotCam HD

Zur Stromversorgung dient ein 12-Volt-Anschluss. Direkt daneben ermöglicht ein Schiebeschalter den Wechsel zwischen Access Point- (AP) und Client-Modus.

SpotCam HD

Damit die Kamera ihren Job auch im Dunkeln erledigen kann, hat SpotCam rundherum zwölf IR-LEDs angeordnet. In der Standardeinstellung werden diese IR-LEDs automatisch zugeschaltet. Wahlweise ist aber auch eine manuelle Steuerung möglich.