Seite 3: Kamera und Sprachqualität

Kamera und Applikation

Die Fotoqualität des Beam ist absolut in Ordnung - sie reicht zwar nicht an die Spitzenkandidaten heran, kann sich für eine 5 MP Kamera dennoch sehen lassen. Das Rauschen hält sich in Grenzen, die Details sind in den meisten Fällen klar und deutlich, wenngleich sie auf größere Entfernung zum Verschwimmen neigen. Schön: die Kamera kommt auch mit schnellen Bewegungen klar - wenn sie diese denn einfängt.

Um die tatsächliche Qualität der Kamera zu beurteilen, haben wir die Originaldaten sowie ein Video der rückseitig verbauten Kamera direkt vom Mobiltelefonspeicher auf unsere Server hochgeladen.

Denn was an der Kamera doch sehr stört, ist die lange Auslöseverzögerung. In Zeiten von Zero-Shutter-Lag-Kameras in vielen aktuellen Smartphones braucht das Beam selbst für ein normales Gerät ungewöhnlich lange. Schnappschüsse sind damit eher nicht möglich.

Die Applikation braucht sich vor den "Großen" nicht zu verstecken - jede Menge Funktionen finden sich direkt hinter dem Zahnrad.

Die dazugehörige Applikation kann sich durchaus sehen lassen. Direktzugriffe auf den Wechsel von Primär- zu Sekundärkamera sowie der Foto- und Videofunktion sind ebenso vorhanden wie die Blitzeinstellung und Touch-to-focus. Hinter dem Zahnrad verstecken sich noch massig weitere Optionen.

Zunächst lassen sich bis zu zwei weitere Direktzugriffe einstellen oder die beiden auf der linken Seite vorhandenen entsprechend anpassen. Es gibt die Möglichkeit ein Selbstportrait aufzunehmen, es gibt verschiedene Aufnahmemodi (Single, Smile-Shutter, Panorama, Action, Cartoon), verschiedene Szenen, man kann die Helligkeit, den Fokus, einen Timer, die Auflösung, ISO, Weißabgleich und vieles mehr ändern. Zudem gibt es noch drei Live-Effekte (Negativ, Graustufen, Sepia) um das Bild anzupassen.

Insgesamt präsentiert Samsung eine ausgewachsene Kamera-App, die in Zusammenarbeit mit der Kamera durchaus brauchbare Ergebnisse liefert.

Sprach- und Verbindungsqualität

Neben der Frontkamera sitzt auch die Hörmuschel - ob sie etwas taugt lesen Sie weiter unten.

Die Sprach- und Verbindungsqualität ist natürlich immer stark subjektiv und von Ort und Zeit sowie Netzauslastung abhängig. Trotzdem testen wir die Qualität anhand eines Telefonats zum Festnetz, die Verbindungsqualität hingegen wird an verschiedenen Orten mit mittelmäßiger Netzabdeckung überprüft.

Ergebnis: Der Gesprächspartner ist gut zu verstehen und auch an empfangsschwachen Gebieten hat man noch ausreichenden Empfang.