Aktuelles

Wie bekomme ich meinen PC stabil nach OCen? (Teil 2)

Mikusch

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
1.158
Ort
genau hier...
Mach mal MCH Ref nen Tacken nach oben und probier nochmal.
Probier ich mal....melde mich dann nochmal!

Danke erstmal!


Edit:

Hatte zwischenzeitlich nur mal die Vcore auf 1.33v mittels Easytune6 angehoben(und SET gedrückt)und
der Largetest läuft mittlerweile seit 1h.

Soll ich trotzdem mal MCH ref. erhöhen oder lag es offensichtlich nur an der Vcore-Einstellung(was ehrlich gesagt, ich nicht verstehe, da ja Small stabil lief...rhhhhh)?

oder soll ich versuchsweise die Vcore runternehmen und statt dessen deine vorgeschlagene Erhöhung nehmen?

Kann man zu testzwecken eigentlich Easytune6 zum Ändern der Spannungen unter Vista nutzen oder sollte man immer im BIOS die Veränderungen vornehmen(wie geschrieben, wäre ja nur zum primeln!)?


EDIT2:

Leider jetzt bei 640K ist ein Kern ausgestiegen...mist!

Liegt es tatsächlich an der MCH?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kr0n05

Urgestein
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
17.368
Ich hasse und Liebe das DFi Plus, wieso lief die tage meine CPu mit 1,424v und nun muss ich die vcore um eine stufe höher machen, und erst dann läuft es wieder stabil? Wenn es aber mit 1,424v startet läuft es auch custom stabil, das kann doch nicht sein!
 

angoholic

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
4.562
Ort
Gefriertruhe
@mikusch: ich machte neulich genau dieselbe Beobachtung auf einem UD3R. Mit massiver VCore Erhöhung schien es teilweise zu laufen, mit Anpassung der NB GTL und der CPU GTL ging es dann ganz und natürlich auch ohne diese krasse Erhöhung, kann aber bei dir natürlich auch an etwas anderem liegen, ist nur meine Beobachtung gewesen.
 

Mikusch

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
1.158
Ort
genau hier...
@mikusch: ich machte neulich genau dieselbe Beobachtung auf einem UD3R. Mit massiver VCore Erhöhung schien es teilweise zu laufen, mit Anpassung der NB GTL und der CPU GTL ging es dann ganz und natürlich auch ohne diese krasse Erhöhung, kann aber bei dir natürlich auch an etwas anderem liegen, ist nur meine Beobachtung gewesen.

Danke erstmal!

Was habe ich jetzt alles probiert:

Vcore im BIOS auf 1.33v gelassen und auf 1.30v gesenkt-beides bei gleichzeitiger Erhöhung der MCH Ref von 0,76 auf 0,80-Ergebnis: BSOD beim Booten(...dumping...irgendwas)

Also Vcore auf 1.33v gelassen und MCHCore auf 1.22v (MCH Ref. auf 0,76 wieder gestellt) erhöht-Ergebnis:

bei 640K(wurde seperat im Customer getestet!)war wieder eine Fehlermeldung.

Mittels Easytune6 MCHCore auf 1,24v erhöht(SET)-Ergebnis: Fehlermeldung bei 640K...shit!!!

Was würdest du jetzt empfehlen-Vcore erhöhen,Refs anpassen(ist mir etwas zu kompliziert, ehrlich gesagt!)oder CPU Term. erhöhen?
 
Zuletzt bearbeitet:

angoholic

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
4.562
Ort
Gefriertruhe
versuch erstmal deinen ram zu entlasten, trfc 52, static tread value (pl) 13, mch ref hatte ich bei 0,838, mch/dram ref 0,93, ram termi und refs auch auf 0,93. probier mal nen 400er strap und kleinsten teiler. mch auf 1,228 bei 4gb..ist aber alles nur ein richtwert, du wirst evtl ein wenig daran spielen müssen wie du bereits bemerkt hast
 

Mikusch

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
1.158
Ort
genau hier...
versuch erstmal deinen ram zu entlasten, trfc 52, static tread value (pl) 13, mch ref hatte ich bei 0,838, mch/dram ref 0,93, ram termi und refs auch auf 0,93. probier mal nen 400er strap und kleinsten teiler. mch auf 1,228 bei 4gb..ist aber alles nur ein richtwert, du wirst evtl ein wenig daran spielen müssen wie du bereits bemerkt hast
Werde es mal versuchen!

mal noch ne Frage:

Sollte die Dualcore nicht eigentlich weniger an Spannung bekommen(in bezug auf die Refs) als die Quadcores, also in Bereiche zwischen 0,63-0,76)?
 

eSp!s0

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
6.094
Also wenn ich in meinen Collegeblock meine augeschriebenen Runs angucke, dann hatten meine Fehler im Bereich von 640K eigentlich immer was mit zuwenig/zuviel VFSB-Spannung zu tun, vieleicht hilft das weiter?
Edit: CPU Termination müsste = VFSB sein
 

Mikusch

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
1.158
Ort
genau hier...
...die 640K-Hürde schaffe ich momentan nicht...so ein Mist!

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, habe auch schon mit den CPU_gtls gespielt um die Vcore zu senken.

Ergebnis: 1 Run mit 640K funktioniert beim zweiten 2.Run kommt dann ne Fehlermeldung!
 

CaSsE

Neuling
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
3
Ort
Wattenscheid
Custom Run 1280k

Guten Abend miteinander,

bin neu hier und wollte mal ein dickes Danke in dieses Forum schmeissen.
Die "Prime95 HowTo" und "GTLs richtig setzten" Threads haben mir und dem Verständniss meiner Hardware enorm geholfen.

Jedoch stosse ich nach tagelangem "primeln" gerade an die Grenzen meiner Vorstellungskraft, oder ich seh einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr :d

Habe es soweit geschafft, dass small und large Tests ohne murren durchlaufen (nach 2 dinA4 Seiten Testtabellen und rumfriemeln).
Jedoch beim custom ist mein elektrischer Liebling hier nun das 2te mal bei 1280k mit nem bläulichen Bildschirm abgeschmiert.
Was ja nicht so schlimm ist, jedoch ist der enorme Zeitaufwand für nen kompletten Run ja schon heftig, daher dachte ich mir, frage ich mal hier, anstatt immer nur stumm zu lesen.

Mein Sys:
MB: Asus P5Q Deluxe (neuste BIOS)
CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 (E0)
HDD: 750GB Samsung SpinPoint F1 32MB SATA2
RAM: 4x2048MB Kit OCZ Reaper HPC 1066MHz CL5
GraKa: PoV Nvidia 8800gts 640

vCore: BIOS 1.2375 / idle 1.225 / last 1.24
GTL0/2: 0.68
GTL1/3: 0.72
PLL: 1.5
FSB term: 1.22
NB: 1.36
NB GTL: 0.67
SB: 1.1
vDram: 2.2

Habe festgestellt, das mein System es gar nicht mag, wenn die beiden ersten GTLs weiter als 0.04 ausseinander sind.
Hab noch aus dem P5Q thread diverse Einstellungen im BIOS ausprobiert, die aber meistens zum sofortgen Scheitern führten.

Tipps und Tricks sind gerne willkommen :hail:





MfG CaSsE :confused:
 

Mikusch

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
1.158
Ort
genau hier...
@CaSse

Ich glaube ich kann dich verstehen, kann doch das oc und primeln
sehr zeitaufwändig und nervig sein.
Trotzdem brauchst du viel Geduld und das Quäntchen Glück.

Vielleicht solltest du mal die LLC deaktivieren und die Vcore mal 1-2 Stufen erhöhen.

Möglicherweise wäre eine probeweise Entschärfung des RAMs notwendig(Static Read Control...)!

Der Customer ist halt der Test, der die gesamte Stabilität performt.



@all


---------- Beitrag hinzugefügt um 11:31 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:25 ----------

Danke erstmal!

Was habe ich jetzt alles probiert:

Vcore im BIOS auf 1.33v gelassen und auf 1.30v gesenkt-beides bei gleichzeitiger Erhöhung der MCH Ref von 0,76 auf 0,80-Ergebnis: BSOD beim Booten(...dumping...irgendwas)

Also Vcore auf 1.33v gelassen und MCHCore auf 1.22v (MCH Ref. auf 0,76 wieder gestellt) erhöht-Ergebnis:

bei 640K(wurde seperat im Customer getestet!)war wieder eine Fehlermeldung.

Mittels Easytune6 MCHCore auf 1,24v erhöht(SET)-Ergebnis: Fehlermeldung bei 640K...shit!!!

Was würdest du jetzt empfehlen-Vcore erhöhen,Refs anpassen(ist mir etwas zu kompliziert, ehrlich gesagt!)oder CPU Term. erhöhen?

Hi!

Hier mal ein Zwischenbericht:

Verfolge momentan ne andere Strategie,habe jetzt FSB 400 x Multi 10 rockstabil bei Vcore 1.29v.

Alle Primetests sind grün und ich werde mal noch versuchen die Vcore zu senken.

Scheinbar möchte mein Board nicht so wie ich will in Bezug auf hohen FSB.

Naja muß man halt mit leben und die 4Ghz-Hürde habe ich ja geschafft.:haha:
 
Zuletzt bearbeitet:

Morpheus2200

Semiprofi
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
53.752
Mein Sys:
MB: Asus P5Q Deluxe (neuste BIOS)
CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 (E0)
HDD: 750GB Samsung SpinPoint F1 32MB SATA2
RAM: 4x2048MB Kit OCZ Reaper HPC 1066MHz CL5
GraKa: PoV Nvidia 8800gts 640
1.) Bei wie viel MHz bist du denn mit der CPU angekommen?
2.) Hast du mal probiert, nur einen oder zwei RAM-Dimms drin zu lassen? Manche Boards tun sich wohl schwer mit der Vollbestückung.
3.) Falls noch nicht geschehen, solltest du mal den RAM auf Minimum runterfahren. D.h. (je nach FSB) auf die kleinste Taktfrequenz und einen schwachen Latenz-Wert. Damit du überforderten/fehlerhaften Arbeitsspeicher ausschließen kannst.
4.) Ohnehin empfiehlt es sich, die Riegel nach Kauf mal durchzuprüfen (falls noch nicht passiert). Bei vier Stück kann es leicht sein, dass mindestens einer eine kleine Macke hat. Prüfen mit Memtest86+:
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?p=12418363#post12418363
 

CaSsE

Neuling
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
3
Ort
Wattenscheid
4.) Ohnehin empfiehlt es sich, die Riegel nach Kauf mal durchzuprüfen (falls noch nicht passiert). Bei vier Stück kann es leicht sein, dass mindestens einer eine kleine Macke hat. Prüfen mit Memtest86+:
http://www.hardwareluxx.de/community...3#post12418363
das ist bereits geschehn, hatte schonmal das vergnügen mit defektem RAM und brauch die rumärgerei nicht nochmal :d habs aber gerade nochmal 3std laufen lassen ohne Fehler.:bigok:


3.) Falls noch nicht geschehen, solltest du mal den RAM auf Minimum runterfahren. D.h. (je nach FSB) auf die kleinste Taktfrequenz und einen schwachen Latenz-Wert. Damit du überforderten/fehlerhaften Arbeitsspeicher ausschließen kannst.
Ok, in Sachen RAM bin ich doch noch einigermaßen unbeholfen :d allerdings hatte ich es schon mit FSB Strap 400 versucht, oder auch andere Teiler ausprobiert. Jedes mal mit schlechtem Ergebnis :( Latenzwert? Das sagt mir gerade wenig. Ist das dieser Performance Level den man einstellen kann?

Auch die bestückung habe ich schon in verschiedenen Varianten versucht, da ich aber keinen Unterschied bemerkt habe beim "primeln", ob nun voll oder teilbestückung, habe ich es bei voll belassen.

Mein Vorhaben war es von vorne herein die 4ghz zu machen, daher läuft die CPU mit 471. Hatte auch schon höheres versucht, allerdings hat mich dann der Wärme/ mehr Nutzen Faktor davon abgebracht.
Dh 471 = 57° max, 485 = 65° max resultierend aus der höheren vCore.
Ist meine kleine Wakü doch nicht so der Bringer wie mir scheint und ein Upgrade steht auch schon auf meiner Weihnachtswunschliste :d (zum Glück erfülle ich mir diese mittlerweile selber)

Hatte auch versucht die RAM Einstellung [Lighter][Light]etc auszuprobieren, was jedoch alles zu einem eher ernüchterndem Ergebnis führte.

Wie gesagt, Wald, Baum und Büsche...

MfG
 

wrext0r

userus alterus, Korvettenkapitän
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
6.330
Ort
Zürich
Ich hab heute einen custom run durchlaufen lassen, allerdings habe ich die einzelnen runs auf 30min verlängert. Nach 4 Stunden brach der zweite Kern bei 640k ab.

Was kann ich daraus in etwa schliessen? Die rams laufen @ default, also kann es afaik nur am Board und an der CPU liegen. Die NB Spannung hab ich von 1.25 auf 1,45 erhöht, die FSB Terminationvoltage von 1,2 auf 1,3. Soll ich diese auf 1,4 erhöhen?
 

mcflash84

Neuling
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
53
hi hab meine cpu OCed und habe small fft durchlaufen lassen um vcore auszuloten, lief ohne erhöhung durch also einmal durch bis wieder der erste test kam.

dannach hab ich in place large laufen lassen. 2 abbrüche und jeweils vtt um einen wert erhöht und nun ist auch dieser test durchgelaufen also bis der erste test wieder kam.

lasse grade den blend test laufen. falls dieser durchläuft sollte das system doch stabil sein und ich kann mir nen custom test sparen oder?
ist ja nur gemischt aus den anderen tests.

bei large fft und blend sind manche tests zB 1024k jeweisl enthalten, demnach sollte das system sowieso merfach im gleichen bereich getestet sein?
 

brodtwaage

Semiprofi
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
1.576
wenn der blend durch ist ist alles als stabil anzusehen, mit custom kommen keine neuen tests hinzu, du kannst nur jeden test einzeln anwählen/auswählen.
 

mcflash84

Neuling
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
53
aha okay.
ich frag mich nun ob es sinn machen würde eventuell den small stabil zu bekommen, danach den large und als letztes nur noch custom aber nur mit den übrigen test zu machen??
weil sehe grad das im blend einige tests von small und large enthalten sind.

so könnte man "zeit sparen"
 

brodtwaage

Semiprofi
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
1.576
zeit sparen is nicht... der rechner reagiert durchaus anders, wenn man einige tests auslässt... Ein Beispiel: Mein Rechner ist immer Problemlos den gesamten SMALL run durchgelaufen hat aber im BLEND run dann bei 20k nen Abbruch gehabt. Und das immer wieder.
Nimm dir lieber die Zeit und lass ihn dann am Ende auch nochmal Blend durchlaufen - dann gehste auf Nr. Sicher!
 

Kr0n05

Urgestein
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
17.368
jemand nen Tip was ich machen kann wenn beim Q9550 immer der erste kern bei 20k abbricht?

 
Zuletzt bearbeitet:

Zazikki

Neuling
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
58
Ort
FG
Hab auch paar Problemchen beim OC
in welchem Bereich sollten denn VTT und MCH bei FSB 400 sein?
hab schon alles durch von VTT 1,1V-1,22V und MCH bis 1,24V
Prime bricht immer bei 1024K ab, kommt auch ab und zu zu Bluescreens
RAM läuft stabil auf 400MHz 5-5-5-18 1,9V

E8200, MSI P45 Neo2 FR, 4GB Crucial Ballsitix

odr sollte ich schon was an den GTLs verändern?

edit: wenn ich MCH(vNB) und VTT auf 1,25V stelle, bricht Prime bei beiden Kernen sofort ab !
nehme daher an, dass die Spannungen zu hoch sind
 
Zuletzt bearbeitet:

angoholic

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
4.562
Ort
Gefriertruhe
@Kronos: Multi eins runter..~>weg? riecht nach VCore ;)

@Zazikki: VTT 1,1-1,16, MCH je nach Ram und Chipsatztimings etc aber denke 1,24 ist hier auch Upper Upper limit. MCH GTL?
 

Kr0n05

Urgestein
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
17.368
schon gelöst! nee Vcore wars nicht;) bin mit der vcore jetzt sogar schon weiter runter und prime läuft durchgängig!

Binn nun am schauen ob ich auf 1,212 laufen lassen kanN!
 

Zazikki

Neuling
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
58
Ort
FG
MCH GTL hatte ich mal paar verschiedene probiert 0.62...0.65*MCH, hatte aber nur Bluescreens zur Folge. deshalb jetzt wieder auf Auto.

habe MCH und VTT jetzt mal auf Standart 1,1V gesetzt und siehe da es läuft schon seit 45min stabil. mal sehen wie lange noch
war wohl doch etwas zu viel des Guten ;)
 

eSp!s0

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
6.094
Im M2F Thread hat anscheinend keiner eine Idee:
Ich geh hier noch an den 533FSB x 7,5 (=3998Mhz) kaputt.
Hatte als erstes den Ram auf 1066Mhz mit 1,86V stabil, 25Passes Memtest.
Danach habe ich mit In-place FFT 8-2048k VFSB ausgelotet und 1,23VTT lief dann auch 11h durch.
Danach habe ich mich mit Blendtest und die VNB gekümmert und sie von vorher pauschalen 1,285VNB auf 1,31VNB erhöht, damit der Blendtest auch durchläuft.
Nun wollte ich zuletzt die VCore senken, die ich erstmal pauschal auf 1,225V hatte (für 500x8=4Ghz brauche ich 1,218V) und mache In-place FFT 8-4096k mit 1,218V und bekomme einen Fehler bei 640k nach etwa 1:40h.
Um sicher zu gehen (hatte nicht gedacht dass ich für selben CPU Takt mehr VCore brauche) habe ich danach mit 1,225V getestet und Prime lief 3h bis ein Fehler bei 448k kam. 1,231V = Fehler nach 7h 1536k und 1,237V = Fehler nach 8h 2560k.

Erstmal finde ich es ein wenig komisch, dass ich für 2Mhz weniger schon mehr als 3 Stufen mit der VCore höher muss und dann sind die Fehler bei 1536k und 2560k auch ein wenig seltsam für VCore, oder nicht?
Hat jemand ne Idee? Ich überlege, ob ich VFSB nochmal auf 1,25V oder so anhebe und dann nochmal schaue, ob die VCore nicht weiter runter kann. Ansonsten kann ich ja eigentlich nur die VFSB so lassen und mit den CPU GTLs probieren die VCore zu senken, aber die Fehler schauen mir sehr nach VFSB aus!?
:wink:
Maximus 2 Formula, 2x 2GB G.Skill 1066Mhz (GBPK), E8400 E0.
500x8, Ram 1:1 (333Strap) sind stabil mit (Bioswerte):
VCore 1,218V
VFSB 1,179V
VNB 1,179V
VDimm 1,80V

Vieleicht hat jemand Rat, bevor ich mir nen Wolf teste :)
 

kOr3

Enthusiast
Mitglied seit
05.07.2009
Beiträge
4.848
Wenn Prime95 Small Run nach 3 Stunden und 11 Minuten einen Fehler bei den 64ks wirft um genau zusein Worker #2 dann hat das aber nichts mit zuwenig Vcore zutn, oder? ich meine, nach so langer Zeit?
 

eSp!s0

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
6.094
Nach so langer Zeit? 3Std sind für einen Prime Test nicht unbedingt sehr lange. Ich habe schon Fehler nach 11Std bekommen, war allerdings erst einmal.
 

kOr3

Enthusiast
Mitglied seit
05.07.2009
Beiträge
4.848
Also, meinste, dass das wirklich von zuwenig Vcore kommt, wenn Small bei 64ks aussteigt? Kann keine anderen Ursachen haben, na ja, wiederhole den Run mir einer Stufe höher nochmal. Also, um ehrlich zusein, teste ich ca. 6 Stunden, dann denke ich meist, es ist stabil, wenn sobnst auch alles ander läuft.
 

eSp!s0

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
6.094
Naja, es kommt auch drauf an was man testet. Bei Blend und 8-4096k in-place FFT dauert ein Run, also bis er alle Größen (hier 8-4096k) einmal durch hat, natürlich sehr lange und deswegen muss man die Tests auch etwas länger laufen lassen, bei mir min. 9Std um sicher zu sein, dass es stabil ist. Small run ist ja nur 8-64k glaube ich, da muss man dann nicht so lange testen, weil ein Run (alle Größen von 8-64k) deutlich schneller durch ist.
In deinem Fall würde ich auch die VCore um 1-2 Stufen erhöhen und nochmal testen.
 
Oben Unten