USB 3.0 auf 3.0 und 3.1

Firebl@der

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
71
Hallo zusammen,

ich habe ein ASRock B450 ITX Mainboard. Das Board hat nur einen USB 3.0 19 PIN Header. Mein Meshlicious Gehäuse hat oben im Deckel ein USB 3.0 und ein USB-C 3.1 Anschluss.
Nun habe ich mir einen solchen Splitters bedient:
USB 3.0 Splitter

Bevor ich alles verkabelt habe, habe ich extra ein USB Spannungprüfer angeschlossen. Der ging an und sah soweit alles in Ordnung aus. Eine Seite geht nun direkt an den USB 3.0 vom Gehäuse und der andere Anschluss hat folgenden Adapter noch bekommen:
USB 3.1 Adapter

Das Problem ist, dass anscheinend nur Strom geliefert wird. Sprich Geräte laden kann man nun über beide Anschlüsse, aber es werden z.B. über USB Stick keine Daten übertragen.

Hat jemand eine Idee, wie ich damit umgehen kann? Bringt es etwas, wenn ich das Kabel auseinander nehme und direkt selbst verlöte? Ich weiß nicht, ob bei meinem Kabel ein Fehler ist oder das anscheinend allgemein so nicht klappt...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
20.995
Ort
Bärlin
Das bringt nix. Der Port auf dem MB hat ja 2 USB-"Ports" inkl.. Ein solches Splitterkabel kann da nicht helfen, da man dazu einen Hub bräuchte. Denn dieses Kabel macht aus 2 Ports quasi 4 und das geht so nicht.

Du brauchst also ein Kabel was 10 Pins auf einen Stecker führt und die anderen 10 bzw. 9 auf einen anderen Stecker. (deins führt ja jeweils alle 20 auf Stecker 1 und 2)
Kenn persönlich keine Kabel, was das kann.
 

Firebl@der

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
71
Also wenn ich die genaue Belegung kenne, könnte ich das Kabel ja umbauen? Ich glaube nur das bringt dann auch nichts. Was für einen HUB denn?

Also so wird das sicherlich auch nichts bringen? Dann geht es vielleicht, aber ja über USB 2.0...
Adapter 1
Adapter 2

Das würde doch gehen. USB 3.0 19PIN auf 2 USB A und dann wieder zurück und nur einen anschließen?
Adapter 3.0 auf 2 USB A
USB A auf 3.0 Header
 
Zuletzt bearbeitet:

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
20.995
Ort
Bärlin
Das bringt schon was. Im Moment sind halt beide Ports auf Port 1.
Mit etwas Glück geht einer Port, wenn du den jeweils anderen abziehst. Das liegt dann an der Leitungslänge, Reflexionen etc.

2.0 geht sicherlich, aber das MB hat doch bestimmt 2.0 als Header?!

Ansonsten bei den Adaptern so wenige wir möglich Leitungen und Übergänge...

Ansonsten:
ggf. im Kombination mit sowas

nur mit 2.00mm pitch und möglichst kurz, ggf. auch komplett selber gebastelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Firebl@der

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
71
Der 2.0 Header ist schon belegt. Dort habe ich 2 USB-A Ports und der eine ist für die Stromversorgung meinen 5 Zoll Displays für Hardwareinformationen. Den anderen könnte ich natürlich noch verwenden, aber sinnvoll ist USB 3.0 bzw. 3.1 nicht an 2.0.

Das mit dem Abziehen werde ich heute Abend mal ausprobieren. Ich bin der Meinung, das ging auch mal, als mein 3.1 Adapter noch nicht da war. Seit dem der dran ist, geht keiner von beiden. Dann würde ich den erst einmal abziehen. Das Kabel kann ich dann wohl in Müll schmeißen oder irgendwie umlöten... müsste ich nur die genaue Belegung von den PINs benutzen.
 

Firebl@der

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
71
Muss mich korrigieren. Auch mit nur einem angeschlossen geht mit diesem Kabel einfach nichts.
Wie gesagt, Strom wird korrekt geliefert, ob 1 oder 2 dran ist. Daten kommt nichts bei rum...
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten